• Dein Warenkorb enthält keine Artikel!

      Möglicherweise hast du noch keine Artikel in den Warenkorb gelegt oder deine Session ist in der Zwischenzeit abgelaufen.

      Bitte prüfe allenfalls, ob Cookies in deinem Browser zugelassen sind.

    WoG Film Highlights 2023

    Diese Film-Highlights hält 2023 für uns bereit. Wir haben die Top Filme 2023 zusammengestellt, welche dieses Jahr im Kino zu sehen sind und/oder auf Disc erscheinen.

    WoG Film Highlights 2023

    Oppenheimer

    In den Hauptrollen spielen Cillian Murphy als J. Robert Oppenheimer (Peaky Blinders, Inception) und Emily Blunt (A Quiet Place) als seine Frau, die Biologin und Botanikerin Katherine "Kitty" Oppenheimer.

    Oscar-Preisträger Matt Damon (Die Bourne Verschwörung) porträtiert General Leslie Groves Jr., Leiter des Manhattan-Projekts, und Robert Downey Jr. (Avengers: Endgame) hat die Rolle von Lewis Strauss, Mitbegründer der US-Atomenergiekommission, übernommen.

    Die für den Oscar nominierte Florence Pugh (Don't Worry Darling) spielt die Psychiaterin Jean Tatlock, Benny Safdie (Licorice Pizza) den theoretischen Physiker Edward Teller und Michael Angarano (This Is Us: Das ist Leben) Robert Serber. Darüber hinaus ist Josh Hartnett (Pearl Harbour) in der Rolle des Atomphysikers Ernest Lawrence zu sehen

    OPPENHEIMER zeigt ausserdem Oscar-Preisträger Rami Malek (Keine Zeit zu sterben) und vereint Nolan nach Tenet erneut mit Oscar-Preisträger Kenneth Branagh (Belfast).

    Zur weiteren Besetzung gehören Dane DeHaan (Valerian - Die Stadt der tausend Planeten), Dylan Arnold (Halloween-Reihe), David Krumholtz (The Ballad of Buster Scruggs), Alden Ehrenreich (Solo: A Star Wars Story) und Matthew Modine (The Dark Knight Rises).

    Guardians of the Galaxy Vol. 3

    Der dritte Teil von Marvel's Guardians of the Galaxy kommt am 03. Mai 2023 in die Schweizer Kinos.

    Indiana Jones und der Ruf des Schicksals

    Indiana Jones und der Ruf des Schicksals ab Juni 2023 im Kino.

    Die Fabelmans

    Die Leidenschaft von Sam Fabelman (Gabriel LaBelle, Predator - Upgrade) ist das Filmemachen - ein Interesse, das seine kunstbegeisterte Mutter Mitzi (die vierfach Oscar-Nominierte Michelle Williams, Manchester by the Sea) schätzt und fördert.

    Sams Vater Burt (Paul Dano, There Will Be Blood) hingegen, ein erfolgreicher Ingenieur, befürwortet Sams Arbeit zwar, hält sie aber für nicht mehr als ein Hobby. Doch die Faszination für bewegte Bilder lässt den jungen Sam nicht mehr los.

    In immer aufwendigeren Filmproduktionen setzt der Nachwuchsregisseur seine Schwestern und Freunde in Szene. Doch als die Fabelmans umziehen und es zu Turbulenzen innerhalb der Familie kommt, muss sich Sam mehr denn je auf seine Liebe zum Kino und die Macht der Filme besinnen, um seine Träume nicht aus den Augen zu verlieren.

    Ant-Man and the Wasp: Quantumania

    Das Superhelden-Duo Scott Lang und Hope Van Dyne alias Ant-Man und Wasp sowie Hopes Eltern Hank Pym und Janet Van Dyne erforschen das Quantenreich, interagieren mit seltsamen neuen Kreaturen und begeben sich auf ein Abenteuer, das sie über die Grenzen dessen hinausführt, was sie für möglich hielten. Ab 15. Februar 2023 im Kino.

    Gran Turismo

    Basierend auf der realen Geschichte von Jann Mardenborough, erzählt der Film den ultimativen, wahrgewordenen Traum eines jungen Gran Turismo Spielers, dessen Gaming Skills ihm Siege in mehreren Nissan-Wettbewerben eingebracht haben – und der daraufhin ein realer Profi-Rennfahrer wurde.

    Avatar 2: The Way of Water

    Mehr als zehn Jahre nach den Ereignissen des ersten Films haben Jake (Sam Worthington) und Neytiri (Zoe Saldana) eine Familie gegründet.

    Ihre Kinder sind Neteyam (Jamie Flatters), Lo'ak (Britain Dalton) und Tuktirey (Trinity Bliss), der adoptierte Menschenjunge Miles "Spider" Socorro (Jack Champion) und die adoptierte Na'vi-Teenagerin Kiri (Sigourney Weaver). Doch ihre Heimat ist weiterhin nicht sicher - das müssen sie feststellen, als die Resources Development Administration (RDA) unter Führung von General Ardmore (Edie Falco) mit noch mehr Militär und einem alten Bekannten nach Pandora zurückkehrt, um den Planeten zur neuen Heimat der Menschheit zu machen.

    Bald sehen sich Neytiri, Jake und ihre Familie gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen und beim Na'vi-Stamm der Metkayina Zuflucht zu suchen, der an den Küsten und Meeren des Mondes Pandora lebt und von der schwangeren Ronal (Kate Winslet) und ihrem Mann Tonowari (Cliff Curtis) angeführt wird.

    Babylon: Rausch der Ekstase

    Die Geschichte des Kinos ist ein ständiger Wandel und die Technik entwickelt sich immer weiter. Bis in die 1920er Jahre waren die grössten Stars Hollywoods die des Stummfilms. Jetzt aber durchleben sie eine tiefe Krise mit dem Aufkommen des Tonfilms, der etwas Neues von ihnen erwartet.

    Nellie LaRoy (Margot Robbie), einer der grössten Stars der Branche zu dieser Zeit, bleibt davon unberührt und passt sich sehr gut an den Tonfilm an. Das ist bei den meisten ihrer Kollegen nicht der Fall, und Hollywood steht vor einem Scherbenhaufen, der von niemandem verhindert werden kann.

    One Piece: Der 14. Film - Red

    Ruffy und die Strohhutbande sind zurück auf der Kinoleinwand, diesmal haben sie sieben Songs dabei!

    Eine allmächtige Stimme. Mit feuerroten Locken: Auf der Musikinsel Elegia gibt Prinzessin Uta, die beliebteste Gesangs- Diva der Welt, ihr erstes Live-Konzert!

    Die Strohhutbande, andere Piraten, die Marine und jede Menge Publikum wollen Utas "überirdische" Stimme erleben. Sie erscheint jedoch in einem ganz anderen Licht, als Ruffy die schockierende Tatsache enthüllt, dass sie die Tochter des Piraten-Kaisers Rothaar- Shanks ist!

    Was genau ist diese "neue Ära, in der alle glücklich sind", von der Uta singt? Wird ihre Stimme ewiges Glück oder endlose Gefangenschaft hervorbringen?

    Ennio Morricone: Der Maestro

    Ein Film wie eine Symphonie: Oscar-Preisträger Giuseppe Tornatore (CINEMA PARADISO) widmet seinem Freund und Wegbegleiter Ennio Morricone einen monumentalen Dokumentarfilm.

    ENNIO MORRICONE - DER MAESTRO lässt den legendären Komponisten, der kurz nach Fertigstellung verstarb, in berührenden Interviews auf sein unvergleichliches Lebenswerk zurückblicken, das über 500 Filmkompositionen umfasst. Aber auch Hollywood-Grössen wie Clint Eastwood, Quentin Tarantino und Hans Zimmer, sowie Musiker wie Bruce Springsteen, Zucchero und Joan Baez lassen den Maestro in ihren persönlichen Erinnerungen lebendig werden.

    Sie alle erzählen die Chronik einer langen Karriere von einzigartiger Schaffensbreite, die Morricone für viele auf eine Stufe mit den ganz grossen Komponisten der Klassik stellt. Giuseppe Tornatore und Ennio Morricone verband eine fast vierzigjährige, innige Freundschaft.

    Mit ENNIO MORRICONE - DER MAESTRO macht der Regisseur den grössten Filmkomponisten aller Zeiten endgültig unsterblich.

    Der Super Mario Bros. Film

    Der Klempner Mario (Stimme im Original: Chris Pratt) und sein Bruder Luigi (Charlie Day) landen in einem Untergrund-Labyrinth, das sie ins bunte, von allerhand merkwürdigen Kreaturen bevölkerte und von Prinzessin Peach (Anya-Taylor Joy) regierte Pilz-Königreich führt.

    Doch die friedliche Welt wird schon bald von einem feuerspeienden Ungetüm erschüttert: Der fiese Schildkröten-König Bowser (Jack Black) will seine Macht ausbauen.

    Shotgun Wedding

    Diesen Tag werden Darcy (Jennifer Lopez) und Tom (Josh Duhamel) nicht so schnell vergessen...

    Für ihre geplante Hochzeit vor Traumkulisse fliegen die beiden mit ihren recht eigenwilligen Familien auf die Philippinen.

    Während sich die Angehörigen unter Palmen schon bald in Disharmonie üben, taucht ausgerechnet auch noch Darcys Ex Sean (Lenny Kravitz) auf. Der Familiensegen hängt schief und das Paar bekommt kalte Füsse.

    Als wäre das nicht genug, werden die Partygäste plötzlich als Geisel genommen. Jetzt liegt es an Darcy und Tom, alle zu retten - wenn sie sich vorher nicht gegenseitig an die Gurgel gehen.

    Violent Night

    Eigentlich will Santa Claus (David Harbour) nur die Geschenke bringen, aber als er auf eine Gruppe Söldner stösst, die auf einem Anwesen Geiseln genommen hat, war's das mit Stille Nacht. Statt der Geschenke holt Santa in VIOLENT NIGHT den Hammer aus dem Sack. Denn an Heiligabend legt sich niemand ungestraft mit dem Weihnachtsmann an.

    Wer rechnet denn damit, dass der echte Weihnachtsmann vor der Tür steht? Jedenfalls nicht das Team um Ben (John Leguizamo), das sich ausgerechnet Heiligabend für einen Überfall auf das Anwesen einer wohlhabenden Familie ausgesucht hat.

    Ihr zweiter Fehler ist es, ihn als harmlosen Geschenkebringer mit Rauschebart zu unterschätzen, denn wo Santa hinlangt, wächst kein Weihnachtsbaum mehr. Mit Lichterkette und Baumschmuck bewaffnet wird er zum gnadenlosen Endboss und beschert ihnen ein blutiges Fest, auch wenn es nicht auf dem Wunschzettel stand.

    Zur Hölle mit Stille Nacht, diesen Dezember bringt Universal Pictures mit VIOLENT NIGHT einen Weihnachtsthriller von Regisseur Tommy Wirkola (Hänsel & Gretel: Hexenjäger) in die Kinos. David Harbour (Stranger Things, Black Widow) spielt den Weihnachtsmann, der rot sieht … blutrot.

    Whitney Houston: I Wanna Dance with Somebody

    Schon als Kind liebt Whitney Houston es, mit ihrer Mutter Cissy (Tamara Tunie) in der Kirche zu singen. Auf die Idee, wie sie aus ihrer Leidenschaft für die Musik eine Karriere zu machen, kommt sie von selbst aber nie.

    Eines Tages bittet die erkrankte Cissy ihre mittlerweile erwachsene Tochter (Naomi Ackie), für sie bei einem Auftritt einzuspringen. Dabei befindet sich Plattenfirmen-Boss Clive Davis (Stanley Tucci) im Publikum. Er erlebt mit, wie Whitney das Publikum mit ihrer phänomenalen Stimme begeistert und nimmt sie unter Vertrag. Schnell folgt ein Hit auf den nächsten und sie avanciert bereits mit ihrem Debütalbum zum Idol von Millionen.

    Bei einer Preisverleihung lernt die junge Frau den für seinen unsteten Lebenswandel berüchtigten R&B-Sänger Bobby Brown (Ashton Sanders) kennen.

    Die zwei verlieben sich ineinander und heiraten. Doch anstelle eines Happy Ends kommt alles ganz anders ...

    Shazam! 2: Fury of the Gods

    Mit „Shazam! Fury of the Gods“ setzt New Line Cinema die Geschichte von Teenager Billy Batson fort, der sich in sein erwachsenes Superhelden-Alter-Ego Shazam verwandelt, sobald er das Zauberwort „Shazam!“ ausspricht. Das Drehbuch stammt von Henry Gayden („Shazam!“, „Jemand ist in deinem Haus“) und Chris Morgan („Fast & Furious: Hobbs & Shaw“, „Fast & Furious 8“) und basiert auf Charakteren von DC. „Shazam!“ wurde von Bill Parker und C.C. Beck geschaffen.

    Mad Heidi

    In einer dystopischen Schweiz, die unter die faschistische Herrschaft eines Käsemagnaten geraten ist, lebt Heidi als einfache junge Frau in den Alpen.

    Grossvater Alpöhi tut sein Bestes, um seine Enkelin vor der Diktatur zu schützen, doch schon bald bricht mit ihrem Freiheitsdrang die Hölle los.

    Das naive Mädchen muss sich in eine wilde Kämpferin verwandeln, bevor es sich aufmacht, das Land von den Käsefaschisten zu befreien. Ein Action-Adventure, das auf der beliebten Kinderbuchfigur Heidi basiert.

    Triangle of Sadness

    Mit sorgsam inszenierten Instagramfotos nehmen die Models Carl (Harris Dickinson) und Yaya (Charlbi Dean) ihre Follower auf eine Reise durch ihre perfekte (Mode-)Welt mit - und zwar rund um die Uhr.

    Als das junge Paar die Einladung zu einer Luxuskreuzfahrt annimmt, treffen sie an Bord der Megayacht auf russische Oligarchen, skandinavische IT-Milliardäre, britische Waffenhändler, gelangweilte Ehefrauen und einen Kapitän (Woody Harrelson), der im Alkoholrausch Marx zitiert.

    Zunächst verläuft der Törn zwischen Sonnenbaden, Smalltalk und Champagnerfrühstück absolut selfietauglich. Doch während des Captain's Dinners zieht ein Sturm auf und das Paar findet sich auf einer einsamen Insel wieder, zusammen mit einer Gruppe von Milliardären und einer Reinigungskraft (Dolly De Leon) des Schiffes.

    Plötzlich ist die Hierarchie auf den Kopf gestellt, denn die Reinigungskraft ist die Einzige, die Feuer machen und fischen kann.

    Black Panther: Wakanda Forever

    In Black Panther: Wakanda Forever kämpfen Königin Ramonda, Shuri, M'Baku, Okoye und die Dora Milaje nach dem Tod von König T'Challa darum, ihre Nation vor den eingreifenden Weltmächten zu schützen.

    Während die Wakandaner sich bemühen, ihr nächstes Kapitel zu schreiben, müssen sich die Helden mit der Hilfe von Nakia und Everett Ross zusammenschliessen und einen neuen Weg für das Königreich Wakanda einschlagen.