• Dein Warenkorb enthält keine Artikel!

      Möglicherweise hast du noch keine Artikel in den Warenkorb gelegt oder deine Session ist in der Zwischenzeit abgelaufen.

      Bitte prüfe allenfalls, ob Cookies in deinem Browser zugelassen sind.

    Produkt-Bewertung

    Nioh 2

    Nioh 2
    Plattform:
    PlayStation 4 Playstation 4
    Wertung: 97%
    Rang: 1 - PlayStation 4
    Bewertungen: 10

    Prozentwertung

    Gesamt
    97%
    Grafik
    93%
    Sound
    94%
    Story
    88%
    Multiplayer
    95%
    Durchschnittliche Spielzeit:
     
    143 Stunden

    Die meistgewählten Prädikate

    für Hardcore-Gamer fordernd
    langanhaltender Spielspass
    hervorragende (Bewegungs-)Steuerung
    Detaillierte Verteilung der WoG-Bewertungen
      91% - 100%
     
        9x
      81% -   90%
     
        1x
      71% -   80%
     
        0x
      61% -   70%
     
        0x
      51% -   60%
     
        0x
      41% -   50%
     
        0x
      31% -   40%
     
        0x
      21% -   30%
     
        0x
      11% -   20%
     
        0x
        1% -   10%
     
        0x

    Bewertungen zu Nioh 2

    Filter:

    Alle

    | Nur dieses Produkt

    Sortieren nach:

    Hilfreich

    | Neuste zuerst
    10 Bewertungen aller PlayStation 4 Versionen
    Avatar
    100%

    hilfreich?

    100%

    Nioh 2

    Nioh 2

    Geniales Game! Als grosser Fan von Nioh 1 war ich sehr auf Nioh 2 gespannt und ich muss sagen, dass Nioh 2 noch vielfältiger und ausgewogener ist als Teil 1. Wenn man noch nie Nioh gespielt hat, ist man durch die schiere Vielfalt an Optionen und ... mehr Geniales Game! Als grosser Fan von Nioh 1 war ich sehr auf Nioh 2 gespannt und ich muss sagen, dass Nioh 2 noch vielfältiger und ausgewogener ist als Teil 1. Wenn man noch nie Nioh gespielt hat, ist man durch die schiere Vielfalt an Optionen und Mechaniken sicher etwas überwältigt - hat man sich aber eingearbeitet und sich das Spiel erarbeitet offenbart es eine unglaubliche Tiefe und giebt einem eine unglaubliche Auswahl an Möglichkeiten um den Hauptcharakter an seinen Spiel-Style anzupassen. Wenn man die anfänglichen Hürden überwunden hat belohnt einem das Game ungemein. Absolute Kaufempfehlung !!! weniger


    Grafik
    95%
    Sound
    100%
    Story
    95%
    Multiplayer
    100%

    +Geniales Kampfsystem

    +Sehr umfangreches Spiel

    +Taktik und Action in einem

    +Noch besser als Nioh 1


    Stefan D. | gespielt: 240h | beendet: |21.09.2020
    Avatar
    100%

    hilfreich?

    98%

    Nioh 2

    Nioh 2

    Sehr grosses und umfangreiches Spiel! Ich bin mittlerweile seit etwas mehr als 60h dran und bin immer noch begeistert. Zugegeben war ich in den ersten Hauptmissionen so dermassen frustriert, dass ich das Game beinahe in die Ecke geschmissen hätte,... ... mehr Sehr grosses und umfangreiches Spiel!
    Ich bin mittlerweile seit etwas mehr als 60h dran und bin immer noch begeistert.
    Zugegeben war ich in den ersten Hauptmissionen so dermassen frustriert, dass ich das Game beinahe in die Ecke geschmissen hätte,... jedoch kam es anders, ich schaffte die ersten grossen Bosse und fand dank diesen Erfolgserlebnissen meinen Gefallen an Nioh 2!

    Meiner Meinung nach ist das Game perfekt für alle Spieler welche einen hohen Schwierigkeitsgrad àla DarkSouls bevorzugen. Im Gegensatz zu der Souls-Reihe sind die Kämpfe dynamischer und bringen somit mehr Action ins ganze Geschehen.

    Bevor es losgeht hat man die Möglichkeit über einen erstklassigen Charaktereditor seinen ganz persönlichen Protagonisten zu erstellen. Zudem kann sich bereits im "Intro-Tutorial" für 2 der gesamthaft 9 Nahkampfwaffen entscheiden und diese auch jederzeit wechseln, allerdings haben die einzelnen Nahkampfwaffen nebst den allgemeinen Samurai-Fähigkeiten ihren ganz eigenen Fähigkeits-Baum zum skillen. Nach dem kurzen Tutorial geht es los mit der ersten Hauptmission, in dieser wird einem der Schwierigkeitsgrad des Spiels gezeigt (nicht verstellbar wie in anderen Spielen - nur 1 fixen Schwierigkeitsgrad).

    Wie oben bereits erwähnt, kann die erste Mission bereits ziemlich frustrierend sein, dies ist aber meiner Meinung nach auch der Reiz von Nioh. Ist es alleine allerdings trotz allem zu schwer? - Kein Problem! Sofern ihr ein paar "Ochoko-Becher" besitzt (Becher können mit Spieler-Gräbern gefarmt werden, sogenannten roten Seelengeister), könnt ihr die Geister anderer Spieler herbeirufen (blaue Seelengeister), damit habt ihr dann einen NPC an eurer Seite welcher die Gegner angreift und deren Aufmerksamkeit auf sich zieht, somit ihr habt etwas mehr Zeit zum Agieren (Tränke/Jutsu/Talismane/etc.)
    (Vom Gameplay her ists dann fast wie im Multiplayer - Missionen mit bis zu 3 Spielern wie z.B. Monster Hunter World)

    Ein weiterer kleiner Punkt den ich sehr schätze ist, dass man mit Nioh 2 ein vollumfängliches komplettes Game erhält.
    Es gibt keine zusätzlichen Online-Dienste/Käufe welche Vorteile mit sich bringen würden. Alles fürs Game findet und erhält man InGame.

    Von mir eine klare Kaufempfehlung für jeden Spieler der gerne Herausforderungen und knifflige Bossfights mag.
    weniger


    Grafik
    95%
    Sound
    95%
    Story
    100%
    Multiplayer
    98%

    +Charaktereditor

    +Waffen- / Item- und Rüstungsvielfalt

    +riesiger Skill Tree

    +keine zusätzl. Käufe (komplettes Game)

    -kann vorallem anfangs frustrierend sein


    Tatpicha H. | gespielt: 63h | beendet: |06.04.2020
    Avatar
    100%

    hilfreich?

    96%

    Nioh 2

    Nioh 2

    Nioh 1 war bereits ein tolles Spiel und dank der DLCs konnte es mich für über 500 Stunden begeistern. Nioh 2 macht zwar vergleichsweise nicht vieles komplett neu – aber dennoch alles ein gutes Stück besser, so dass es für mich schon jetzt ohne ... mehr Nioh 1 war bereits ein tolles Spiel und dank der DLCs konnte es mich für über 500 Stunden begeistern. Nioh 2 macht zwar vergleichsweise nicht vieles komplett neu – aber dennoch alles ein gutes Stück besser, so dass es für mich schon jetzt ohne Probleme mit den „From Software“ Games mithalten kann – ja diese in Punkto Kämpfe sogar übertrifft.

    Wie schon bei Monster Hunter World sind auch hier alle Waffen aus dem Vorgänger und den DLCs von Anfang an spielbar. Zu den bereits bekannten 10 Waffentypen (Distanzwaffen mitgezählt) kommen eine wandelbare Gleve (Bloodborne lässt grüssen) und Doppeläxte hinzu, welche sich auch auf Distanz als nützlich erweisen können. Neu sind zudem sogenannte Wuchtkonter mit denen sich die gefährlichen Superattacken der Gegner unterbrechen lassen, sowie Yokai- und Spirit-Verwandlungsformen, mit denen wir kurzzeitig selber zum Dämon werden.

    Auch sämtliche Schmiedefunktionen aus Nioh 1 sind zurück, so dass wir nach belieben Fashion-Souls betreiben und unsere Ausrüstung nach Wunsch verbessern können. Dies macht umso mehr Spass, da wir nun endlich auch unseren eigenen Charakter erstellen können. Während From Software mit Sekiro vergleichsweise bekannte Features gestrichen hat (wie den Charaktereditor, PVE & PVP und die freie Waffenwahl), liefert Team Ninja mit Nioh 2 nicht nur einen der besten und schönsten Charaktereditors ab, sondern auch das meiner Meinung nach beste Kampf- und Skillsystem.

    Zwar besitzt Sekiro eine ganz eigene Kampfdynamik, die dem Spiel letztendlich auch zum GotY2019 verholfen haben, doch wer sich nicht gerne auf nur eine Waffe festlegt, PVE mag und RPG-Features schätzt (wie auch Diablo-mässig viel Loot), kriegt mit Nioh 2 einfach mehr Optionen geboten.
    Jede Waffe / Kunstfertigkeit (Magie / Ninjutsu / Spiritform) hat hier seinen eigenen Fähigkeitsbaum. Hinzu kommt, dass man in den Kämpfen stets zwischen tiefer, mittlerer und hoher Waffenhaltung wechseln kann – sogar innerhalb einer Combo. Damit bietet das Kampfsystem einfach eine tolle Combovielfalt, die sich stets an die jeweilige Situation anpassen lässt:

    - Die tiefe Haltung steht für maximale Mobilität und flinke Angriffe, die zwar weniger Schaden austeilen, dafür aber auch weniger Ausdauer verbrauchen.
    - Die hohe Haltung setzt auf langsame und wuchtige Attacken, die zwar an der Ausdauer zerren, dabei aber auch hohen (Ki-) Schaden austeilen, womit sich Blocks leichter durchbrechen und kleine Angriffsfenster härter bestrafen lassen. Zudem haben die Attacken vielmals einen Reichweitenvorteil.
    - Und die mittlere Haltung steht wiederum für Ausgewogenheit. Fähigkeiten die keiner festen Haltung zugeordnet sind oder denselben Controllerbefehl voraussetzen, lassen sich im entsprechenden Menü nach eigenem Wunsch zuweisen.

    Desweiteren wurde die Komplexität des Ausdauermanagements (gegenüber den Souls-Spielen) erhöht, indem sich die Ausdauerkosten für einen Angriff mit einem getimtem Ki-Impuls schneller zurückerlangen lassen. Ausserdem reinigt der KI-Impuls Verunreinigungen aus dem Dämonenreich, die unsere Ausdauerregenation beeinträchtigen.
    Skillpunkte erhalten wir dagegen für die jeweilige Waffennutzung. Wobei man je nach Waffentyp und Ausrüstungsteil andere Körperattribute zu steigern hat und auch das angelegte Rüstungsgewicht unsere Beweglichkeit beeinflusst. Was welches Attribut bei einem Level-up bewirkt, wird jedoch stets angegeben. Zudem können später sämtliche Attribute / Fähigkeiten / Titel auch wieder zurückgesetzt und neu verteilt werden. Auch liefert das Spiel für alles Erklärungen / Tutorials – wobei einige leider erst nach Abschluss bestimmter Missionen zugänglich werden.

    Löblich ist auch, dass Nioh 2 abermals ohne Mikrotransaktionen daher kommt. Wo andere Spiele für zusätzliche Speicherplätze, für das ändern des Charakters, für das Umskillen, für Gesten oder das Aussehen (Kostüme/Rüstungen) usw. Geld verlangen, liefert Team Ninja mit Nioh 2 ein absolut ehrliches Komplettpaket ab. Ohne Bugs, Mikrotransaktionen, Lootboxen und „Games as a Service“ BS.

    Auch der Multiplayer ist gelungen. Innert Sekunden kann ich fremden Spielsitzungen beitreten (das geht neuerdings sogar zu dritt) oder mit angepassten Co-op Regeln (die auch eine Wiederbelebung zulassen) eine eigene Spielsession öffnen. Wobei sich neuerdings auch sehr viele NPC Charaktere zur Hilfe beschwören lassen - sofern man einige Beschwörungsbecher gefarmt hat.

    Die Levels (abermals wiederholbare Einzelmissionen) sind im Vergleich zu Nioh 1 zudem deutlich grösser, interessanter, vertikaler und bunter und warten abermals mit vielen Abkürzungen und optionalen Erkundungswegen auf. Und natürlich darf auch die Controllerbelegung geändert werden und auf der PS4 Pro abermals zwischen 60, 30 oder schwankenden FPS gewählt werden – zugunsten oder auf Kosten der Auflösung.

    Zum Schluss aber noch ein Wort der Warnung. Nioh 2 ist trotz aller „Optionsvielfalt“ ein knallhartes Spiel! Es gibt keine „Leicht-Einstellungen“ und man stirbt deutlich öfters und schneller als in den Souls-Spielen (Sekiro vielleicht ausgenommen). Amüsant sind da auch die Let’s Play Videos von Simon (Rocketbeans / Game Two). ^^

    Nachtrag: Ich habe inzwischen über 900 Stunden in dieses Spiel mit allen DLCs gesteckt und werde es noch viele weitere Stunden spielen (Insbesondere die Tiefen der Unterwelt im PVE). Das PS5 Upgrade bringt zwar nicht viele Neuerungen, jedoch merkt man durchaus etwas von der besseren Performance und die PS5 Controller-Unterstützung ist ebenfalls gelungen. Zudem macht mir hier einfach jede Waffe spass. Das Loot-Management ist zwar teilweise etwas ermüdend, doch die Loot-Spirale ist wie bei Diablo auch ein grosser Motivationsfaktor. Zumindest, wenn man gerne Builds erstellt und diese min-maxen möchte.
    weniger


    Grafik
    88%
    Sound
    88%
    Story
    70%
    Multiplayer
    90%

    +In Punkto Gameplay das für mich soweit beste Souls-Like Spiel!

    +Tolle und fordernde Gegner / Bosse

    +Audio-Visuell stimmungsvoll / Genialer Charaktereditor

    +Umfangreich / Motivierend / Fertig programmiertes Spiel / Keine Mikrotransaktionen

    -Fordernder Spieleinstieg (Souls-Like / Die ersten beiden Demos haben so einige Spieler abgeschreckt)

    -Fiese Gegnerplatzierungen ^^

    -Die Tutorials könnten etwas besser sein

    -Viel Loot und komplexe Verbesserungsfunktionen = zeitintensives Spielerlebnis


    Michel B. | gespielt: 20h | beendet: |17.03.2020
    Avatar
    -

    hilfreich?

    100%

    Nioh 2

    Nioh 2

    die Steuerung bzw. das Gameplay sind super gelungen und den anderen Soulslike klar überlegen. Die Story ist eher mittelmässig und konnte mich nicht besonders überzeugen, dies macht das Spiel aber mit dem Kampfsystem wieder wett.


    Grafik
    95%
    Sound
    95%
    Story
    80%
    Multiplayer
    100%

    Marco D. | gespielt: 50h | beendet: |22.02.2022
    Avatar
    -

    hilfreich?

    99%

    Nioh 2

    Nioh 2

    Stefan B. Absolutes TOP - Spiel. Bestes Kampfsystem überhaupt. Zu Beginn war ich oft frustriert von dem (nicht einstellbaren) hohen Schwierigkeitsgrad. Jedoch ist genau dies, was mich movierte, es weiter zu versuchen. Es gab Bosse bei denen man ... mehr Stefan B.

    Absolutes TOP - Spiel. Bestes Kampfsystem überhaupt.
    Zu Beginn war ich oft frustriert von dem (nicht einstellbaren) hohen Schwierigkeitsgrad. Jedoch ist genau dies, was mich movierte, es weiter zu versuchen. Es gab Bosse bei denen man locker 50 - 80 Mal gestorben ist, bevor man den Kill realisierte. Selbst gegen kleine, vermeidlich schwache Gegner kann man "geonehittet" werden. Besonders toll finde ich das Kampfsystem und die Vielfalt an Optionen - jeder Waffe - jeder Schutzgeist kann das Spielerlebnis komplett verändern. Bestes Kampfspiel ever!
    weniger


    Grafik
    91%
    Sound
    90%
    Story
    94%
    Multiplayer
    90%

    +Vielfalt an Waffen - jede spielt sich anders.

    +Kampfsystem

    +DLC's machen das Spiel noch besser!

    +Endgame mit Rifts (wie Diablo 3)

    -Lootmenge: 15Min. Mission > 10Min Loot managen

    -Tode durch Stürze nerven


    Stefan B. | gespielt: 330h | beendet: |03.08.2021
    Avatar
    -

    hilfreich?

    88%

    Nioh 2

    Nioh 2

    noch kein Kommentar vorhanden...


    Grafik
    89%
    Sound
    87%
    Story
    89%
    Multiplayer
    85%

    Timo v. | gespielt: 65h | beendet: |14.02.2021
    Avatar
    -

    hilfreich?

    96%

    Nioh 2 - Steelbook Edition (CH-exklusiv)

    Nioh 2 - Steelbook Edition (CH-exklusiv)

    Sehr schöne Level, Schwierigkeit genau richtig für mich, hab bei dem Game Platin gemacht, kann ich nur jedem empfehlen.


    Grafik
    95%
    Sound
    90%
    Story
    75%
    Multiplayer
    90%

    +Praktisch alle Missionen mit 3 Spielern möglich

    +Keine Wartezeiten

    +Anspruchsvolle Gegner

    +Grosse Auswahl an Ausrüstung

    -Gegen Ende wirds monoton


    Michael R. | gespielt: 160h | beendet: |15.04.2020
    Avatar
    -

    hilfreich?

    100%

    Nioh 2

    Nioh 2

    Geniales Spiel. Wer Soulslike gerne mag, wird dies lieben.


    Grafik
    96%
    Sound
    100%
    Story
    90%
    Multiplayer
    100%

    Kevin L. | gespielt: 45h | beendet: |13.04.2020
    Avatar
    -

    hilfreich?

    93%

    Nioh 2

    Nioh 2

    Kurz gesagt sehr gelungen wie auch schon Teil 1. Das man jetzt auch noch den eigenen Protagonisten erstellen kann finde ich genial.


    Grafik
    82%
    Sound
    99%
    Story
    88%
    Multiplayer
    0%

    Gökhan G. | gespielt: 40h | beendet: |19.03.2020
    Avatar
    0%

    hilfreich?

    100%

    Nioh 2

    Nioh 2

    ACHTUNG Spoiler: also das game an sich fand ich hammer die story war auch sehr gut und das beste von besten finde ich das sie noch den william mit einbezogen haben und das die story noch weiter als beim william ... kurz und bündig habe schon platin ... mehr ACHTUNG Spoiler:

    also das game an sich fand ich hammer die story war auch sehr gut und das beste von besten finde ich das sie noch den william mit einbezogen haben und das die story noch weiter als beim william ... kurz und bündig habe schon platin geholt und auf beiden stufen alle missionen durch und warte nur noch auf die dlc :-D
    weniger


    Grafik
    100%
    Sound
    100%
    Story
    100%
    Multiplayer
    100%

    +besserer skill baum

    +mann kann mit 3 personen online spielen

    +die idee mit den seelenen kernen

    -könnten mehr elementar waffen sein


    Erdem E. | gespielt: 28h | beendet: |24.03.2020