• Dein Warenkorb enthält keine Artikel!

      Möglicherweise hast du noch keine Artikel in den Warenkorb gelegt oder deine Session ist in der Zwischenzeit abgelaufen.

      Bitte prüfe allenfalls, ob Cookies in deinem Browser zugelassen sind.

    Produkt-Bewertung

    Asterix 38: Die Tochter des Vercingetorix

    Asterix 38: Die Tochter des Vercingetorix
    Plattform:
    Comics & Cartoons 2019
    Wertung: 71%
    Rang: 972 - Comics & Cartoons
    Bewertungen: 36

    Prozentwertung

    Gesamt
    71%
    Detaillierte Verteilung der WoG-Bewertungen
      91% - 100%
     
        0x
      81% -   90%
     
        0x
      71% -   80%
     
        0x
      61% -   70%
     
        0x
      51% -   60%
     
        1x
      41% -   50%
     
        0x
      31% -   40%
     
        0x
      21% -   30%
     
        0x
      11% -   20%
     
        0x
        1% -   10%
     
        0x
    LovelyBooks.de Bewertungen
      5 Sterne
     
        4x
      4 Sterne
     
        16x
      3 Sterne
     
        11x
      2 Sterne
     
        4x
      1 Stern
     
        0x

    6 Rezensionen und 35 Bewertungen auf LovelyBooks.de

    3.6 Sterne bei 35 Bewertungen

    Bewertungen zu Die Tochter des Vercingetorix

    Sortieren nach:

    Hilfreich

    | Neuste zuerst
    1 Bewertungen für dieses Produkt vorhanden
    Avatar
    100%

    hilfreich?

    60%

    Asterix 38: Die Tochter des Vercingetorix

    Asterix 38: Die Tochter des Vercingetorix

    Der neue «Asterix» ist leider eine Enttäuschung – einer der schwächsten Bände der ganzen Serie. Es mangelt dem neusten Asterix-Comic leider an so einigem. Die Story wirkt banal, erzeugt nie Spannung und ist eigentlich vorbei bevor wirklich etwas ... mehr Der neue «Asterix» ist leider eine Enttäuschung – einer der schwächsten Bände der ganzen Serie.

    Es mangelt dem neusten Asterix-Comic leider an so einigem. Die Story wirkt banal, erzeugt nie Spannung und ist eigentlich vorbei bevor wirklich etwas passiert. Asterix und Obelix treten fast schon in den Hintergrund und sind eher Nebencharaktere, in ihren Szenen bleiben sie eher blass, wie aber eigentlich alle Figuren in der Geschichte.

    Die Witze sind spärlich gesät und zünden meistens nicht, nur einige Wortspiele fallen auf. Auch zeichnerisch bleibt der Band eher blass, zwar bemüht das Virtuose des Originals zu erreichen, schafft dies aber nicht.

    Vom einstigen «Asterix» bleibt nicht viel übrig, da helfen auch die Referenzen an vorherige Geschichten nicht.
    Ohne die Starke und Traditionsträchtige Marke würde dieser Comic wohl kaum eine gewisse Belanglosigkeit verstecken können.

    Wirklich schade, denn ich habe mich auf diesen Comic gefreut. Andere Comic-Serien haben gezeigt, dass eine Fortführung mit neuen Autoren und Zeichner gut funktionieren kann. Bei «Asterix» bleibt dies leider weiterhin noch zu beweisen.
    weniger


    +Asterix und Obelix

    +Bekanntes und beliebtes Szenario

    +Referenzen an vorherige Geschichten

    -Geschichte erzeugt kaum Spannung

    -Asterix und Obelix eher Nebencharaktere

    -Nur wenig Charme der Original-Bände


    Fabian H. |27.10.2019