PC-Digital Total War: Attila - Tyrannen und Könige Edition

PC (WIN Vista/7/8/10) & Mac OS X 10.9.4

Kundenbewertungen

Filter: Alle | Nur dieses Produkt

Sortieren nach: Hilfreich | Neuste zuerst

14 Bewertungen für dieses Produkt vorhanden.

Andreas H. 18.03.2015 95%

Total War Attila ist nicht nur eine Erweiterung von Total War Rome 2 wie ich zuerst erwartet habe. Es ist ein neues Spiel der Total War Reihe obwohl es zeitlich gesehen nur kurz nach Rome 2 spielt. Im Vergleich zu Rome 2 hat man die KI wesentlich...

    100% hilfreich

Michael W. 23.02.2015 94%

Gegenüber Rome 2 - Total War hat sich spielerisch einiges getan. Die KI ist wesentlich besser, d.h. die Kämpfe brauchen Taktisch noch einiges mehr an Überlegungen. Was auch dazu führt, dass man auch mal wieder von vorne beginnen muss, weil man gerade...

    100% hilfreich

Luca S. 11.12.2016 85%

Die Grafik überzeugt durchaus. Auf der Übersichtskarte gefällt mir die Darstellung der verschiedenen Terrains, in den Gefechten der Detailreichtum der Einheiten und Umgebungen. Die Spielmechaniken sind Total War-typisch, es gibt daran nicht viel...

Roland S. 23.10.2016 85%

noch kein Kommentar vorhanden...

Michael R. 04.02.2016 90%

noch kein Kommentar vorhanden...

Raphael B. 30.01.2016 75%

noch kein Kommentar vorhanden...

Pascal B. 06.11.2015 94%

noch kein Kommentar vorhanden...

Raphael K. 03.11.2015 69%

noch kein Kommentar vorhanden...

Alexander R. 06.10.2015 80%

noch kein Kommentar vorhanden...

Yan B. 24.09.2015 89%

noch kein Kommentar vorhanden...

Michel B. 07.08.2015 85%

noch kein Kommentar vorhanden...

Liun N. 23.07.2015 91%

noch kein Kommentar vorhanden...

Raffaele B. 01.05.2015 60%

noch kein Kommentar vorhanden...

David H. 19.02.2015 95%

noch kein Kommentar vorhanden...

Bewertung von Andreas H.

Total War: Attila - Special Edition

Total War: Attila - Special Edition
Grafik
95
95%
Sound
98
98%
Story
92
92%
Multiplayer
0
0%
Gesamt
95
95%

gespielt: 40 h beendet: Nein
Avatar

Andreas H.

Status: Aktiv

hat 11 Bewertungen erfasst


Prädikate

Motivation langanhaltender Spielspass

Kommentar

Total War Attila ist nicht nur eine Erweiterung von Total War Rome 2 wie ich zuerst erwartet habe. Es ist ein neues Spiel der Total War Reihe obwohl es zeitlich gesehen nur kurz nach Rome 2 spielt.

Im Vergleich zu Rome 2 hat man die KI wesentlich verbessert. Die KI greift z.B. umgeht mit Kavallerie die Abwehrlinie und greift unerwartet mitvon der Seite oder hinten an. Sie wählt auch die geeigneten Truppen um die unterlegenenTruppentypen anzugreifen (z.B. Speerinfanterie --> Kavallerie oder Schwertkämpfer --> Speerinfanterie). Es ist nicht mehr ein Hirnloses Aufeinanderprallen von Armeen.
Wenn man jetzt eine Stadt belagert zieht das je nach Dauer der Belagerung die Stadtmauer in Mitleidenschaft. Abwehrtürme werden zerstört und die Mauer bekommt Risse bis zu Durchbrüchen.
Wenn jetzt eine Fraktion ihre letzte Heimatstadt oder Ortschaft verliehrt wird sie nicht automatisch aufgelöst. Die bestehenden Truppen können als "Horde" herumwandern und "Nomandendörfer" mit einzigartigen Gebäuden errichten die wie eine Ortschaft funktionieren.
Man hat den Familienstammbaum wieder eingefügt in dem man seine Familie verwalten kann. Auch Politisch kann man jetzt einiges mehr machen. Man stellt eine Regierung zusammen, verheiratet Töchter mit Anführer anderer Nationen (Nicht dass ich das persönlich toll finde, war halt zu dieser Zeit so...) oder hat anderere Politische Intriegen zur Verfügung. Auf jedenfall scheint das Politische System viel ausgereifter als in Rome 2.
Die spielbaren Fraktionen halten sich in Grenzen. Es kommen jetzt immer wieder DLC's raus mit denen man Fraktionen zum spielen freischalten kann. Leider sind diese nicht gratis und es scheint, dass auch Total War nicht von dieser neuen "DLC-Gamepolitik" verschont bleibt.

Die Grafik hat man aufpoliert. Die Kampagnenkarte hat man schöner gestaltet (u.a. schönere Wälder, Gebirgspässe und Klippen am Meer). Die Einheiten werden wieder mit Bildern angezeigt und nicht mehr wie in Rome 2 mit Symbolen. Die Grafik in den Echtzeitgefechten ist ebenfalls leicht verbessert. Das Problem bei der Grafik ist (wie schon bei den Vorgängern), dass man die optimalen Einstellungen selber finden und u.U. diese auch zwingend anpassen muss. So kann es sein dass bei den Standardeinstellungen Grafikfilter aktiviert sind die die eigene Grafikkarte gar nicht unterstützt, dies führt dann wiederum zu unschönen Grafikfehlern. Also bei Grafikproblemen alle Filter deaktivieren und nach und nach aktivieren, oder einige Grafikkartenhersteller bieten auch Tools (Nvidia GeForce Experience z.B.) die die optimalen Einstellungen finden.

Der Sound ist so wie bei den meisten Total War Spielen sehr gut gelungen und sorgt für gute Unterhaltung.
Zum Geschichtlichen Hintergrund findet man in der Total War Enzyklopädie interessante Informationen die mehr oder weniger zuverlässig sind.

Alles in allem ist Total War Attila wiedermal ein mal ein super gelungenes Total War Spiel das einem viele Spielstunden verspricht und mir persönlich besser gefällt als Total War Rome 2 (welches natürlich auch ein super Spiel ist). Für Strategiespiele Fans kann ich dieses Spiel nur empfehlen.

Pro

  • Neues Spiel nicht nur eine Erweiterung
  • Stark verbesserte KI im Vergleich zu Rome 2
  • Belagerung von Städten verbessert
  • Familienstammbaum und Politik stark verbessert

Contra

  • Einige Fraktionen nur mit DLC spielbar
  • Standardgrafikeinstellungen nicht optimal

Ist diese Bewertung hilfreich?
Ja Nein