Timeline

 

Shouji Sato

Shōji Satō (jap. 佐藤 ショウジ, Satō Shōji) ist ein japanischer Mangaka.

Shōji Satō stammt von und lebt in Kyūshū. Er war Assistent von Rikudō Kōshi und besuchte zur Ausbildung die Yoyogi Animation Gakuin. Unter dem Pseudonym Inazuma fertigt er auch pornografische (Hentai) Manga an, sowohl professionell z.B. kurze Farbmanga für das Magazin Comic Hot Milk, wo er auch häufig die Coverillustrationen beisteuert, als auch mit seinem Dōjin Circle Digital Accel Works (DAW) Parodien (Dōjinshi). Er gewann den 3. Manga-Nachwuchspreis des Magazins Young King OURs.Für dieses zeichnete er ab Juli 2002 auch seinen ersten Mainstream-Manga, den Gag-Manga Futari Botchi Densetsu, der als achtseitiger Lückenfüller im Fall von fehlenden Beiträgen abgedruckt wurde, so dass es zwei Jahre dauerte bis dieser in Form eines Sammelbandes (Tankōbon) veröffentlicht wurde.

Als für den Manga Highschool of the Dead nach dem Text von Daisuke Satō ein Zeichner gesucht wurde, empfahl Kōta Hirano ihn für diesen, der Shōji Satōs Durchbruch bedeuten sollte.[1] Der Manga wurde 2010 auch als Anime-Serie verfilmt und erscheint auf Deutsch beim Carlsen Verlag. Seine jüngste Reihe Triage X wurde ebenfalls von Carlsen lizenziert.


(Quelle: Wikipedia)