Timeline

 

Jim Sheridan

Jim Sheridan, geboren am 6. Februar 1949 in Dublin, ist ein irischer Filmproduzent, Regisseur und Drehbuchautor. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören Im Namen des Vaters und Mein linker Fuß.

Jim Sheridan studierte in Dublin Literatur und Philosophie. Er war Gründer einer Theatergruppe und trat bei dieser auch selber als Darsteller auf. Von 1976 bis 1980 war er am Projects Art Centre als Künstlerischer Direktor angestellt. Im Jahr 1981 wanderte er mit seiner Familie über Kanada illegal in die USA ein.

Im Jahr 1989 kommt Sheridans Kinofilm Mein linker Fuß über einen behinderten Schriftsteller mit Daniel Day Lewis in der Hauptrolle in die Kinos. Dieser Film erhält zahlreiche Auszeichnungen, unter anderen erhielt er fünf Oscar-Nominierungen (darunter Bestes Drehbuch, Beste Regie) und zwei Oscars (Daniel Day-Lewis als bestem Hauptdarsteller und Brenda Fricker als beste Nebendarstellerin).


(Quelle: Wikipedia)
2011

Dream House

Dream House

Dream House (Blu-ray Filme) Dream House (DVD Filme)

2009

Brothers

Brothers

Brothers (Blu-ray Filme) Brothers (DVD Filme)

2005

Get Rich or Die Tryin'

Get Rich or Die Tryin'

Get Rich or Die Tryin' (DVD Filme)

2002

In America

In America

In America (DVD Filme)

1997

Der Boxer

The Boxer

Der Boxer (DVD Filme)

1993

Im Namen des Vaters

In the Name of the Father

Im Namen des Vaters (Blu-ray Filme) Im Namen des Vaters (DVD Filme)