Timeline

 

Wayne Wang

Wayne Wang (chinesisch 王穎 Wáng Yǐng; * 12. Januar 1949 in Hongkong) ist ein US-amerikanischer Regisseur chinesischer Herkunft.

Nach seinem Abschluss an der Wah Yan High School in Hongkong emigrierte er mit 18 Jahren in die USA.

Er studierte Filmwissenschaften am California College of the Arts and Crafts in Oakland. Sein Abschlussfilm A Man, a Woman, and a Killer kam 1975 in die US-Kinos.

1982 drehte er für 27.000 US-Dollar den Film Chan is Missing. Der in schwarzweiß gedrehte Film in 16 mm-Format avancierte auf vielen Festivals zum Kultfilm. Bei den Los Angeles Film Critics Association Awards gewann er den Preis in der Kategorie Independent/Experimental Film and Video Award. 1984 wurde sein hochgelobter Film Dim Sum - Etwas fürs Herz beim Cannes Film Festival gezeigt und erhielt eine Nominierung für den BAFTA Award als bester ausländischer Film.

1987 entstand sein erster kommerzieller Streifen Slam Dance mit den Hollywoodstars Tom Hulce, Mary Elizabeth Mastrantonio und Virginia Madsen, der für den Kritikerpreis beim Deauville Festival nominiert wurde.


(Quelle: Wikipedia)
2011

Der Seidenfächer

Snow Flower and the Secret Fan

Der Seidenfächer (Blu-ray Filme) Der Seidenfächer (DVD Filme)

2002

Manhattan Love Story

Maid in Manhattan

Manhattan Love Story (Blu-ray Filme) Manhattan Love Story (DVD Filme)

2001

Macht der Begierde

Center of the World

Macht der Begierde (DVD Filme)

1999

Überall nur nicht hier

Anywhere but here

Überall nur nicht hier (DVD Filme)

1995

Smoke

Smoke

Smoke (DVD Filme)

1994

Blue in the Face

Blue in the Face

Blue in the Face (DVD Filme)