DVD Filme Pippi Langstrumpf Box (4 DVDs)

Pippi Langstrumpf Box (1968) | von Olle Hellbom

CHF 39.90  inkl. Mehrwertsteuer
Pippi Langstrumpf Box (4 DVDs) wurde zur Merkliste hinzugefügt!
Pippi Langstrumpf Box (4 DVDs) wurde von der Merkliste entfernt!
Hinzufügen nicht möglich. Bitte logge dich erst ein!
Fehlgeschlagen. Versuche es bitte noch einmal!
  weniger als 5 Stück verfügbar
 
Voraussichtlicher Zustelltermin: 25.10.2018
portofreie Lieferung

Pippi Langstrumpf Box (4 DVDs)

Pippi ausser Rand und Band

Ein rothaariges, sommersprossiges Mädchen mit abstehenden Zöpfen reitet auf einem schwarz-weiß gepunkteten Schimmel in eine kleine idyllische schwedische Stadt und zieht in das bunteste Haus - die Villa Kunterbunt. Es ist Pippilotta Viktualia Rollgardina Schokominza Efraimstochter Langstrumpf. An ihrer Seite: ihr Pferd namens Kleiner Onkel und Herr Nilsson, ein kleines Äffchen. Bald schließt Pippi Langstrumpf Freundschaft mit den Nachbarkindern Tommy und Annika und macht die Bekanntschaft mit zwei stadtbekannten Gaunern, die es auf Pippis Goldschatz abgesehen haben. Und dann ist da auch noch die Leiterin des örtlichen Jugendamts: Fräulein Prüsselius will unbedingt für eine ordentliche Erziehung des "armen kleinen Kindes" sorgen und Pippi ins Kinderheim stecken ...



Pippi geht von Bord

Im Hafen herrscht Abschiedsstimmung. Tommy und Annika sind todtraurig. Sogar Fräulein Prüsselius, die strebsame Erzieherin, vergießt ein paar Tränen. Der Grund: Pippi will mit ihrem Vater auf dessen Schiff "Hoppetosse" in Richtung Taka-Tuka-Land segeln. Allerdings kann sie nicht mit ansehen, wie traurig ihre Freunde über ihren Abschied sind. Im allerletzten Augenblick beschließt Pippi, in der Villa Kunterbunt und bei Tommy und Annika zu bleiben. Pippis Vater, Kapitän Langstrumpf, lässt sich nicht lumpen und wirft seiner Tochter noch schnell einen Koffer voll Gold zu. Das weckt das Interesse der beiden Ganoven Blum und Donner Karlson, die beschließen Pippi das Geld wegzunehmen. Das kann bei einem kleinen Mädchen doch nicht so schwierig sein! Oder etwa doch?



Pippi in Taka-Tuka-Land

Die Eltern von Tommy und Annika sind in den Urlaub gefahren und haben ihre Kinder bei Pippi gelassen. Dort sind sie gut aufgehoben und erleben auch noch aufregende Ferienabenteuer. Beim Spielen am See finden die drei Freunde eine Flaschenpost. Zum großen Erstaunen stammt sie von Pippis Vater - Kapitän Efraim Langstrumpf. Sein Schiff wurde von Seeräubern gekapert, er selbst in deren Festung geschleppt. Leider weiß Pippi nicht, wo sie ihren Papa finden soll. Doch dann fällt ihr ein, dass eine magische Zauberkugel auf dem Dachboden der Villa Kunterbunt lagert. Gemeinsam mit Tommy, Annika und einem selbstgebauten Fesselballon samt Bett macht Pippi sich auf den Weg, um ihren Vater aus der Seeräuberfestung im fernen Taka-Tuka-Land zu befreien.



Pippi Langstrumpf

Annika und Tommy haben Streit mit ihrer Mutter. Kurzerhand beschließen sie, wegzulaufen. Natürlich kommt Pippi mit - das nimmt der Mutter gleich die größten Sorgen. Zunächst ist alles recht bequem. Statt zu laufen, reiten die drei Freunde auf dem Kleinen Onkel. Es ist ein wunderschöner Sommertag, und sie haben ausreichend Proviant dabei. Was könnte schöner sein? Doch dann zieht ein Gewitter auf, Pippis Pferd läuft nach Hause, und der Unterschlupf für die Nacht ist ganz schön gruselig. Zu allem Überfluss vermissen Annika und Tommy am nächsten Tag auch noch ihre Freundin. Pippi wollte den beiden unbedingt zeigen, wie man mit einem Fass einen Wasserfall bezwingen kann. Jetzt ist sie spurlos verschwunden. Ob Pippi etwas Schlimmes zugestoßen ist?


Extras & Bonusfeatures:

  • Interaktive Menüs
  • Szenenanwahl

Bildformat:
Vollbild 4:3
1.33: 1

Tonformat:
deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono


Untertitel:
keine Untertitel

User-Rating [?]

Jetzt bewerten

 

1 zählende Bewertungen

Bewertungsübersicht

ab 6 Jahren
Allgemein
Regisseur: 
Olle Hellbom
Studio: 
Plazavista
Land:
S 1968-1970
Weitere Infos
Laufzeit
Hauptfilm: 352 min.
Sprachen
Sprachen
Untertitel
Deutsch