Der Turmbau zu Babel

Brettspiele Der Turmbau zu Babel

2005

SFr. 49.00

In den Warenkorb legen In den Warenkorb

Menge:


  • inkl. Mehrwertsteuer
  • portofreie Lieferung
weniger als 5 Stück verfügbar  normal verfügbar
ab 10 Jahren

Handbuch/ Verpackung

Deutsch

Kategorie:
Brettspiele


Autor:
Reiner Knizia


Verlag:
Hans im Glück

Erschienen am:

19. Mai 2005

Spieleranzahl
Spieleranzahl: 3 bis 5
Spieldauer
Spieldauer: 45 min.
User-Rating [?]

Jetzt bewerten

 

2 zählende Bewertungen

 

Bewertungsübersicht

 

Kundenbewertungen
77%
noch kein Kommentar vorhanden...

Roland S. 13.01.2012

65%
noch kein Kommentar vorhanden...

René H. 24.10.2007

Der Turmbau zu Babel

Der legendäre Turm von Babylon konnte nicht gebaut werden, weil sich die daran beteiligten Gewerke und Handwerker nicht auf eine einheitliche Sprachregelung einigten. Jetzt hat Reiner Knizia die Sache in die Hand genommen und ein Regelwerk geschaffen, das nicht nur den Turmbau zu Babel ermöglicht, sondern gleich auch die Errichtung von sieben weiteren berühmten Bauwerken der Antike. Gemeinsam, aber auch in Konkurrenz zu einander errichten zwei bis fünf Bauherren u. a. den Koloss von Rhodos, die Pyramiden von Gizeh und den Leuchtturm von Alexandria. Viele mächtige Bauvorhaben, für die natürlich reichlich „Baumaterial“ – sprich Aktions-, Bau- und Angebotskarten, Wertungsplättchen, Bauteile etc. – erforderlich ist. Und jede Menge Taktik natürlich, um all das erfolgreich auf die Reihe zu bringen.

Sich als Bauherr für ein bestimmtes Bauwerk zu entscheiden, fällt noch relativ leicht. Und auch die Frage nach den benötigten Bauteilen lässt sich relativ einfach beantworten. Etwas schwieriger wird es jedoch, unter den Mitspieler zu wählen, die sich ihrerseits mit Arbeitern, Werkzeug, Schiffen und Kamelen am Bau engagieren wollen und entsprechende Angebote unterbreiten. Beim Bauen legen dann Bauherr und die mit ihm kooperierenden Mitspieler gemeinsam Hand an. "Der Turmbau zu Babel" ist ein Kopfspiel, bei dem Wertungsplättchen geschickt eingesammelt, Baukarten klug gelegt, Angebotskarten clever offeriert, Aktionskarten richtig ausgespielt und Bauteile vorausschauend ersetzt werden.

Anders als beim legendären Turmbau herrscht bei diesem Bauvorhaben kein Chaos, sondern volle Konzentration auf ein gemeinsames Ziel – der Mehrheitsbeteiligung an jedem der einzelnen Weltwunder, denn die bringt die meisten Siegpunkte.

Ausstattung:
1 Spielplan
100 Bauteile aus Holz
28 Bauscheiben
5 Säulen aus Holz
1 Wertungsmarker
15 Auktionskarten
5 Tauschkarten
100 Baukarten
1 Spielregel