Xbox One-Digital The Division: Last Stand

Xbox One (PAL) - Erweiterung (DLC/Add-on)

CHF 14.90

In den Warenkorb legen In den Warenkorb

Menge:


jetzt erhältlich  normal verfügbar
Für diese Erweiterung ist das Hauptspiel The Division erforderlich
ab 18 Jahren

Sprachausgabe

Deutsch English Français Italiano


Untertitel

Deutsch English Français Italiano

Genre:
Adventure & RPG


Entwickler:
Massive Entertainment, Ubisoft Red Storm, Ubisoft Reflections


Publisher:
Ubisoft

Erschienen am:

28. Feb 2017

Hauptspiel erforderlich
Hauptspiel erforderlich
Spieler lokal
Spieler lokal: 1
Spieler online
Spieler online: 2 bis 24
Permanente Internetverbindung erforderlich
Permanentes Internet
Online Game Service
Xbox Live Account erforderlich
User-Rating [?]

Jetzt bewerten

 

noch keine zählende Bewertung vorhanden

The Division: Last Stand

Als die Situation in der Dark Zone ausser Kontrolle geriet, blieb der Joint Task Force keine andere Wahl, als sich aus dem Bereich zurückzuziehen. Im Chaos des Rückzugs liess sie wichtige SHD-Tech und Einsatzinformationen in Form von taktischen Terminals zurück. Nun versuchen abtrünnige Agenten dieser Daten-Relais habhaft zu werden. Wenn ihnen die Daten in die Hände fallen, wird die Mission der Division, New York zurückzuerobern, ungleich schwerer. Die Aufgabe des Spielers ist es, sich mit einer Gruppe aus sieben anderen Division-Agenten zusammenzufinden und dies zu verhindern.

Doch die abtrünnigen Agenten stellen nicht die einzige Bedrohung dar. Rikers halten Zivilisten im Studio von Channel 93 TV als Geiseln. Unbestätigten Berichten zufolge stellen sie dort makabere Parodien auf populäre Sendungen nach, bei der die Geiseln in "Wettkämpfen" gegeneinander antreten müssen. Der Spieler muss hier die Geiseln befreien, bevor es zu spät ist.


Facts & Features:

  • Spielmodus letztes Gefecht: Der Spielmodus Letztes Gefecht bietet eine neue Art, die Dark Zone zu erleben. Es handelt sich um einen sitzungsbasierten, Rivalitätsmodus bei dem 8 gegen 8 Spieler ohne die Abtrünnigen-Mechanik antreten. Auf vier instanzierten Karten kämpfen beide Teams über die Kontrolle der taktischen Terminals. Das erste Team, dem es gelingt, ausreichend Informationen von den Terminals zu beziehen und zu entschlüsseln, gewinnt die Partie. Doch in Letztes Gefecht ist das andere Team nicht die einzige Bedrohung. Feindliche Gruppierungen durchstreifen unterschiedliche Bereiche der Karte, sodass die Agenten hier die richtige Strategie finden müssen, um sie zu ihrem Vorteil zu nutzen und die Schlacht zu ihren Gunsten zu wenden.
  • 8 Gegen 8: Jede Seite einer Letztes Gefecht-Partie besteht aus acht Spielern, die aus zwei Gruppen aus je vier Spielern gebildet wird. Um an Letztes Gefecht teilzunehmen, muss der Spieler die Stufe 30 erreicht haben.
  • Positionen befestigen: Durch das Töten von Gegnern erhält das eigene Team SHD-Tech, eine Ressource, mit der Befestigungen freigeschaltet werden können, die von der JTF und den Agenten der ersten Welle zurückgelassen wurden. Hiermit können automatische Geschütze aktiviert werden, um das eigene Gelände zu verteidigen. Ausserdem können mit dem Impuls eintreffende Gegner frühzeitig erkannt werden.
  • Team verstärken: Nach Erreichen festgelegter Meilensteine in einer Partie stehen Taktik-Boosts zur Verfügung. Mithilfe der gesammelten SHD-Tech können unterschiedliche Boni für das Team freigeschaltet werden, wie der schnellere Daten-Upload oder Zusatzpunkte für das Ausschalten von Gegnern. Diese Stationen können immer nur von einem Team aktiviert werden und müssen gut verteidigt werden.
  • Belohnungen anfordern: Im Verlauf des Spiels verdient der Spieler Letztes Gefecht-Ränge bis zu einem Maximum von 40. Für jeden erklommenen Rang wird er mit einem versiegelten Behälter belohnt und schaltet diverse Prestige-Objekte im Verlauf frei. Letztes Gefecht bietet hier zwei vollständige Prestige-Sets und zwei Sätze von Waffenskins. Auch nach Erreichen des Maximalrangs erhält der Spieler weiter Letztes Gefecht-EP und kann sich über weitere versiegelte Behälter freuen. Ausserdem können, abhängig vom eigenen Mitwirken, zusätzliche Belohnungen verdient werden, wenn das eigene Team gewinnt.
  • Übergriff: Gestohlenes Signal: In dieser Welt sind Informationen überlebenswichtig. Captain Benitez hat seine Kommunikationsexperten ins Studio von Channel 93 TV gesandt. Wenn es ihm gelingt, den Sendeturm wieder zu aktivieren, kann die Bevölkerung von New York vor gefährlichen neuen Entwicklungen in Manhattan gewarnt werden. Allerdings haben Rikers das Studio überfallen, die Türen verriegelt und halten Zivilisten und JTF-Officer dort als Geiseln. Unbestätigten Berichten zufolge stellen sie dort makabere Parodien auf populäre Sendungen nach, bei der die Geiseln in "Wettkämpfen" gegeneinander antreten müssen. Der Spieler muss mithilfe dreier weiterer Agenten eine Strategie entwickeln, um alle vier Flügel dieses Übergriffs einzunehmen. Die Ziele und Voraussetzungen in jedem Flügel unterscheiden sich und das Zusammenspiel des Teams entscheidet über Gelingen oder Scheitern dieses Einsatzes.

Xbox One:

Ungefähre Downloadgrösse:
10.09 GB