Daddy's Home: Ein Vater zu viel

Welcher Vater in Daddy’s Home nach Hause kommt, ist die grosse Streitfrage, denn die Kinder der geschiedenen und wiederverheirateten Sarah (Linda Cardellini) haben in dieser Komödie gleich zwei davon: einen leiblichen Vater, Dusty (Mark Wahlberg), und einen Stiefvater, Brad (Will Ferrell). Und wenn diese beiden um ihre Anerkennung und Zuneigung buhlen, ist Chaos unvermeidlich.

Für den biologischen Erzeuger fängt das Problem schon damit an, dass seine Ex-Frau nach der Scheidung nicht etwa einen Typen heiratet, der ihn in allen Dingen übertrifft, sondern dass sie sich - seiner Meinung nach - einen sehr viel verklemmteren neuen Ehemann angelt. Der steife Brad, seines Zeichens Produzent eines Radiosenders, staunt nicht schlecht, als plötzlich der Vater seiner zwei Stiefkinder wieder vor der Tür steht und ihm das Zuhause streitig machen will. Dusty quartiert sich nämlich einfach wieder bei ihnen ein - angeblich, um für seinen Nachwuchs da zu sein - und beginnt, seine Ex Sarah erneut zu umgarnen, indem er sich als fürsorglicher Familienmensch präsentiert.


Extras & Bonusfeatures:

  • Das Making-Of von Daddy's Home
  • Papa-Wettstreit
  • Entfernte und erweiterte Szenen

Bildformat:
Widescreen 16:9 (anamorph)


Tonformat:
deutsch: Dolby Digital 5.1
englisch: Dolby Digital 5.1


Untertitel:
deutsch, englisch, türkisch