PC Train Simulator 2016 Add-on: Dreiländereck Route V2.0

PC (WIN Vista/7/8)

SFr. 39.90

In den Warenkorb legen In den Warenkorb

Menge:


  • inkl. Mehrwertsteuer
  • portofreie Lieferung
weniger als 5 Stück verfügbar  normal verfügbar
Für diese Erweiterung ist das Hauptspiel Train Simulator 2016 erforderlich
ab 3 Jahren

Untertitel

Deutsch


Handbuch/ Verpackung

Deutsch

Genre:
Simulationen


Entwickler:
Just Trains


Publisher:
Just Trains

Erschienen am:

3. Dez 2015

Hauptspiel erforderlich
Hauptspiel erforderlich
Spieler lokal
Spieler lokal: 1
User-Rating [?]

Jetzt bewerten

 

noch keine zählende Bewertung vorhanden

Train Simulator 2016 Add-on: Dreiländereck Route V2.0

Befahren Sie 130 km (81 Meilen) Gleis in Österreich, Deutschland und der Schweiz und fahren Sie durch 40 detailliert modellierte Bahnhöfe! Diese Strecke befindet sich im Herzen Europas und führt Sie durch drei Länder. Sie starten am Bodensee auf der Insel Lindau, erreichen über einen Bahndamm das Festland und folgen dann der Küste des Bodensees bis nach Bregenz in Österreich. Dort angekommen bieten sich Ihnen zwei Möglichkeiten - Sie fahren entweder weiter auf der Hauptstrecke oder nehmen die Abzweigung in die Schweiz. Folgen Sie der Abzweigung, so überqueren Sie den Rhein, welcher hier die Grenze zwischen Österreich und der Schweiz bildet, und erreichen die Stadt Rorschach, wo die Linie endet.

Über die Hauptstrecke fahren Sie langsam durch die Täler nach Bludenz umgeben von den schneebedeckten Gipfeln der Alpen, danach geht es über den eingleisigen Arlbergpass durch die Alpen. Wenn Sie in St. Anton, dem höchsten Punkt des Passes, angekommen sind, endet die Strecke.

Der Arlbergpass ist wirklich eine bemerkenswerte Ingenieursleistung und wird als einer der bedeutendsten Bahnverbindungen zwischen Ost und West angesehen. Viele internationale Züge aus Deutschland, der Schweiz, Italien und Ungarn überqueren den steilen, windigen Pass jeden Tag.


Facts & Features:

  • 130 km (81 Meilen) Gleis in drei Ländern (Österreich, Deutschland und Schweiz)
  • 40 detailliert modellierte Bahnhöfe
  • Speziell designtes, sehr realistisches Signalsystem
  • Speziell designte und sehr präzise Signalbrücken
  • Angepasste Schilder entlang der Strecke (Geschwindigkeitsschilder, Hektometertafeln, Warnschilder)
  • Detaillierte und präzise Assets für die Bahnhöfe (Bahnsteige, Fahrkartenautomaten, Schilder, Dächer über Bahnsteigen, etc.)
  • Alle wichtigen Features wie Gleise, Hauptstrassen, Flüsse, Brücken und Tunnel sind präzise platziert
  • Speziell designte Gleise, um reale Gleise entlang der Strecke nachzubilden
  • Neu geschaffene Track Rule einschliesslich realistischer Gleisüberhöhung
  • Viele angepasst modellierte Gebäude entlang der Strecke
  • Streckenspezifische Assets wie Lärmschutzwände und Schneeschutzwände
  • Originalgetreue Nachbildung der Linie über den Arlbergpass einschliesslich sämtlicher schneller Neigungswechsel
  • Detaillierte Nachtbeleuchtung durch TSX Technologie
  • PZB Geschwindigkeitsüberwachung (falls das folgende Warnsignal eine weitere Geschwindigkeit von 60 km/h vorgibt, überprüft das PZB, ob der Zugführer auch tatsächlich abbremst. Ist dies nicht der Fall, so wird eine Notbremse aktiviert. Letztere wird ebenfalls aktiviert, wenn der Fahrer eine rote Ampel missachtet bzw. diese zu schnell anfährt.)

Mindestanforderungen:

Prozessor: Prozessor mit 2.8 Ghz oder mehr
Hauptspeicher: 2 GB RAM
Festplatte: 6 GB freier Festplattenspeicher
Grafikkarte: 100% DirectX kompatibel mit 512 MB VRAM und den aktuellsten Treibern
Soundkarte: 100% DirectX kompatibel
Internet-Verbindung: wird zwingend benötigt um das Spiel freizuschalten
DVD-Rom: DVD-ROM Laufwerk
Betriebssystem: Windows 8 / 7 / XP / Vista
Grundspiel: Train Simulator 2016 7 Train Simulator 2014 / Train Simulator 2015 jeweils mit European Community Assets Pack
Peripherie: kompatibel mit Xbox Kontrollern