Manga 14 Wege der Versuchung - Minamoto Monogatari, Band 01

Manga, erste Veröffentlichung 2011

SFr. 10.90

In den Warenkorb legen In den Warenkorb

Menge:


  • inkl. Mehrwertsteuer
  • portofreie Lieferung
weniger als 5 Stück verfügbar  normal verfügbar

14 Wege der Versuchung - Minamoto Monogatari

14 Wege der Versuchung - Minamoto Monogatari, Band 01 (Manga) alle Manga dieser Serie

ab 16 Jahren

Sprache

Deutsch

Genre:
Erotik


Autor/Zeichner:
Minori Inaba


Verlag:
Panini

Erschienen am:

14. Mrz 2015

Format
Format: Taschenbuch, 13 x 18 cm
Seitenzahl
Seitenzahl: 196
User-Rating [?]

Jetzt bewerten

 

2 zählende Bewertungen

 

Bewertungsübersicht

 

Kundenbewertungen
90%
guter anfang mal schauen wie und wohin es geht

Andreas P. 02.10.2015

95%
Interresante Story und gehört für mich definitif ins Genre Comedy

Elizabeth T. 01.04.2015

Worum geht's?

Seit Terumi Minamoto in der 8. Klasse wegen seines attraktiven, mädchenhaften Gesichts die Eifersucht seiner Mitschülerinnen auf sich zog und deswegen das ganze Schuljahr von ihnen gehänselt wurde, hat er eine Phobie vor Frauen. Als er fünf Jahre später sein Studium an der Shiun-Universität beginnt, nimmt er sich vor, diese endlich zu überwinden. Sein Vater eröffnet ihm, dass seine Geliebte ein Kind von ihm erwartet, er diese nun heiraten werde und die Wohnung nicht mehr gross genug sei, weswegen Terumi ausziehen müsse. Terumi kommt bei seiner attraktiven Tante Kaoruko Fujiwara unter, die eine Privatdozentin an seiner Universität ist und sich auf den Roman Genji Monogatari spezialisiert hat.

Kaoruko stellt die Bedingung auf, dass Terumi ihr bei ihrer Forschung helfen muss, wenn er bei ihr wohnen will. Im Roman nimmt der Prinz Genji, der viele Liebschaften unterhält, das Mädchen Murasaki auf und erzieht es zu seiner idealen Geliebten. Kaoruko bewundert diese Art der Liebe. Sie wird ihn daher so erziehen, auch unter Zuhilfenahme ihres eigenen Körpers, dass Terumi erst seine Angst vor Frauen verliert, um dann ein Casanova wie Prinz Genji zu werden und 14 Frauen zu verführen, die vom Charakter her an jene aus dem Genji Monogatari angelehnt sind. Kaoruko will dadurch Prinz Genji besser verstehen.