Kartenspiele Ghooost!

2014

SFr. 22.90

In den Warenkorb legen In den Warenkorb

Menge:


  • inkl. Mehrwertsteuer
  • portofreie Lieferung
weniger als 5 Stück verfügbar  normal verfügbar
ab 8 Jahren

Handbuch/ Verpackung

Deutsch

Kategorie:
Kartenspiele


Autor:
Richard Garfield


Verlag:
Heidelberger Spieleverlag

Erschienen am:

10. Dez 2014

Spieleranzahl
Spieleranzahl: 2 bis 6
Spieldauer
Spieldauer: 15 min.
User-Rating [?]

Jetzt bewerten

 

noch keine zählende Bewertung vorhanden

Ghooost!

Booooooooooooohhhhh!

Jeder Spieler ist der stolze Besitzer eines Spukhauses und muss bis zum Morgengrauen alle Gespenster vertreiben. Doch wie vertreibt man ein Gespenst? Natürlich indem man ihm mit einem noch gruseligeren Gespenst Angst macht! Der Spieler, der als letzter noch Gespenster im Haus hat, verliert das Spiel und muss ein furchteinflössendes, gespenstiges Geräusch von sich geben.

Das Ziel bei Ghooost! ist es, alle deine Gespenster-Karten aus deiner Hand und deinem Haus los zu werden. Dies erreichst du, indem du eine oder mehrere Karten ausspielst, die gleich oder höher als die Karten sind, die bereits zuvor gespielt wurden. Zu Spielbeginn hat jeder Spieler 4 Gespenster-Karten auf der Hand und 4-12 Gespenster-Karten in seinem Haus. Es gibt vier verschiedene Arten von Gespenster-Karten und sie haben unterschiedliche Wertigkeiten von 1-14. Einige wenige Karten haben ausserdem noch Spezial-Fähigkeiten; Furchterregende Gespenster (rot) können z.B. nur von Furchtlosen Gespenstern, anderen Furchterregenden Gespenstern oder einem Gespenster-Quartett geschlagen werden, während bspw. Furchtlose Gespenster jederzeit gespielt werden können, egal was gerade oben auf dem Friedhof (=Ablagestapel) liegt.

Jedes Spiel verläuft in zwei Phasen. In der ersten Phase ziehen oder spielen die Spieler Karten, um ihre Hand für die zweite Phase vorzubereiten. In jedem Zug hat der Spieler die Möglichkeit zwischen drei Aktionen zu entscheiden:

  • Eine oder mehr passende Karten auf den Friedhof spielen, die gleich oder höher der bereits zuvor gespielten Karten sind. Danach wird die Hand durch Ziehen von Karten aus der Gruft (Deck).
  • Alle Karten vom Friedhof auf die Hand nehmen; auf einen leeren Friedhof kann jede beliebige Karte gespielt werden.
  • Eine Karte aus der Gruft ziehen und versuchen sie zu spielen; gelingt dies nicht, müssen alle Karten vom Friedhof genommen werden.

Ist die Gruft einmal leer, beginnt die zweite Phase. Die Spieler spielen reihum entweder gültige Karten auf den Friedhof oder nehmen alle Karten dies Friedhofs auf die Hand. Spielt ein Spieler zwei oder mehr passende Gespenster (oder Karten, die ein Quartett vervollständigen), werden diese Karten und der Friedhof aus dem Spiel entfernt und der Spieler ist noch einmal an der Reihe. Sobald die Hand des Spielers leer ist, zieht er die oberste Karte von seinem Haus. Kann er mit ihr einen gültigen Zug durchführen, spielt er die Karte auf den Friedhof. Falls nicht, muss er den kompletten Friedhof auf die Hand nehmen. Hat ein Spieler es geschafft, seine Hand und sein Haus vollständig zu leeren, scheidet er aus dem Spiel aus und die anderen Mitspieler setzen das Spiel fort. Es wird solange weitergespielt, bis nur noch ein Spieler Karten auf der Hand hat; dieser Spieler verliert das Spiel und alle anderen haben gewonnen.

Ghooost! enthält ein Wertungssystem, mit dem es möglich ist, mehrere Runden zu spielen und erst am Ende den Gesamtsieger zu bestimmen.

Ausstattung:

  • Spielregel
  • Eine Spielschachtel, die zugleich auch als Spielbrett dient
  • 62 Spielkarten, „Gespenster“ genannt
  • 9 „Buh“-Marker