DVD Filme Futurama: Season 4 Box (4 DVDs)

Futurama: Season Four, USA 2001-2002

SFr. 19.90

In den Warenkorb legen In den Warenkorb

Menge:


  • inkl. Mehrwertsteuer
  • portofreie Lieferung
weniger als 5 Stück verfügbar  normal verfügbar

Auf diesen Systemen erhältlich:

Futurama: Season 4 Box (4 DVDs) (DVD Filme) zeige alle verwandten Produkte

ab 12 Jahren

Sprache

Deutsch English


Untertitel

Deutsch English

Genre:
Serien


Regisseur:
Bob Anderson, Neil Affleck


Studio:
20th Century Fox

Erschienen am:

12. Apr 2013

Laufzeit
Hauptfilm: 506 min.
User-Rating [?]

Jetzt bewerten

92%
Rang 157 - DVD Filme

7 zählende Bewertungen

 

Bewertungsübersicht

Die meistgewählten Prädikate:
Humor mit Lachgarantie
Filme für Sie und Ihn
brillante Special Effects

 

Kundenbewertungen
Avatar
95%
Die neue Serie von Simpsons Schöpfer Matt Groening ist absolut sehenswert! Obwohl sie im Jahr 3000 spielt, werden aktuelle Trends, politische...

Andreas W. 26.02.2015
100% hilfreich

90%
noch kein Kommentar vorhanden...

Florian R. 22.12.2014

Futurama: Season 4 Box

Wie schon in den ersten drei Staffeln, steckt auch die vierte Box wieder voller Abenteuer für alle Mitglieder der Planet Express Crew.

Die enthaltenen Episoden:

Smizmarr oder der Tee des Lebens
Die Affäre zwischen Kif und Amy findet einen dramatischen Höhepunkt, als Amy trotz Professor Farnsworths Verbot auf dem Planet Express Schiff in einen der entlegensten Winkel des Universums mitreist, um ihren Geliebten zu besuchen. Dort präsentiert Kif seiner Angebeteten in einer Art Holodeck, wie er sich ihre gemeinsame Zukunft vorstellt. Dass durch eine Fehlfunktion etliche der gemeinsten Verbrecher der Menschheitsgeschichte das Schiff angreifen, war allerdings nicht geplant. Bei dem folgenden Kampf wird Kif durch eine zufällige Berührung schwanger, und jetzt ist die Frage, wer von der Crew die glückliche Mutter ist ...

Die Waise des Jahres
Während Leela für ihr Engagement als „Waise des Jahres“ geehrt wird, hat Bender wieder einmal Mist gebaut: Seine Giftmüll-Entsorgungsfirma kippt den Abfall in die Kanalisation, anstatt ihn wie vorgeschrieben auf einer Mülldeponie zu lagern. Schon kurze Zeit später rächt sich Benders Schlamperei: Mutanten, die im Untergrund leben, kommen an die Oberfläche und entführen Bender, Fry und Leela ...

Liebe und Raketen
Herzensbrecher Bender hat dem weiblichen Bordcomputer vom Planet Express Raumschiff den Kopf verdreht. Dem Roboter mit allen ihren Elektroden verfallen, wagt die Computer-Frau einen Annäherungsversuch nach dem anderen. Irgendwann ist Bender jedoch so sehr genervt, dass er mitten in einer Raumschlacht die Affäre beendet. Gebrochenen Herzens entschliesst sich die Elektro-Dame dazu, das Raumschiff abstürzen zu lassen und die Crew mit sich in den zu Tod reissen ...

Superhelden
Durch eine von Dr. Zoidberg entwickelte Wundercreme erhalten Leela und Fry Superkräfte. Zusammen mit Roboter Bender gründen sie ein Superhelden-Trio, um in Neu-New York für Recht und Ordnung zu sorgen. Als jedoch Leelas Eltern an die Oberfläche kommen wollen, um ihr einen Besuch abzustatten, muss Leela eine wichtige Mission erledigen. Und sie weiss nicht, ob sie ihren Eltern verraten soll, dass sie die geheimnisvolle Superheldin ist. Schliesslich kommen noch einige Probleme auf das Superhelden-Team zu: Als ausgerechnet Leelas Eltern vom Oberbösewicht entführt werden, gehen die Vorräte an Superheldencreme zur Neige ...

Der Geschmack der Freiheit
Am „Freedom Day“ soll jeder Erdenbürger das tun, wozu er gerade Lust verspürt. Als Dr. Zoidberg dabei jedoch die Flagge der Erde verspeist, wird sein Verhalten von der Bevölkerung der Erde, allen voran Präsident Nixon, alles andere als gut geheissen. Zoidberg wird zum Tode verurteilt und muss sich auf das Gelände der Botschaft seines Planeten flüchten. Seine Rasse will das Urteil der Menschen nicht anerkennen und startet deshalb eine Invasion um die Menschheit zu versklaven ...

Wer ist hier cool?
Spannung pur: Genau auf dem Höhepunkt der Handlung bricht ein Schauspielroboter der TV-Serie „All My Circuits“ durch einen Kurzschluss zusammen. So schnell wie möglich wird per Casting ein neuer Kinderstar gesucht. Durch Manipulation erreicht Bender, dass er die begehrte Rolle bekommt. Bald schon ist er reich, berühmt und ein Idol für die Kids. Doch ob ein trinkender, rauchender, immer fluchender und stehlender Roboter ein gutes Vorbild für die Jugend ist? Schon bald regt sich erster Widerstand: Um Bender zu stoppen gründen empörte Väter FART; Fathers Against Rude Television ...

Gebell aus der Steinzeit
Beim Besuch eines Museums erkennt Fry in der „echten Pizzeria aus dem 20. Jahrhundert“ exakt seinen ehemaligen Arbeitsplatz wieder. Sogar sein inzwischen schon längst versteinerter Hund Seymour ist in einer Glasvitrine zu betrachten. Mit einiger Mühe kann Fry das Fossil an sich bringen und der Professor erweckt es mit Hilfe seiner Klonmaschine wieder zum Leben. Während Fry sich in alte Zeiten zurück versetzt fühlt, wird Bender schnell eifersüchtig auf Frys neuen „besten Freund“ ...

Die stinkende Medaille der Umweltverschmutzung
Bei einer Klimaschutzkonferenz zur globalen Erwärmung im japanischen Kyoto stellt sich heraus, dass Professor Farnsworth die Schuld an der Klimakatastrophe trägt. Aus Liebe zur Industriellen „Mom“, für die er früher arbeitete, hatte er sich bei dem ersten Roboter-Prototypen nicht um Abgasvermeidung gekümmert und alle später produzierten Roboter wurden ebenfalls ohne Katalysatoren gebaut. Daher wird die Vernichtung aller Roboter beschlossen ...

Die Quelle des Alterns
Nachdem Professor Farnsworth durch seinen Flugstil die gesamte Planet Express Crew in Gefahr gebracht hat, beschliesst diese (fast) einstimmig, dass er zu alt ist und verjüngt werden sollte. Durch unglückliche Umstände wird jedoch nicht nur der Professor, sondern auch der Rest des Teams um mehrere Jahrzehnte jünger. Während Leela ihre zweite Jugend mit ihren Eltern verbringt, entwickelt der Professor ein Gegenmittel, doch es hat nicht ganz die gewünschte Wirkung: Anstatt wieder zu altern, werden die Crew-Mitglieder immer jünger. Jetzt kann nur noch die sagenumwobene „Quelle des Alterns“ helfen ...

Phillip J. Fry: V.I.P.
Als Leela eine Verabredung mit dem Stellvertretenden Bürgermeister Neu-New Yorks hat, wird Fry wieder einmal klar, dass er nur eine unbedeutende Persönlichkeit ist. Als Leelas niedliches Haustier sich ihm jedoch als Lord Nibbler zu erkennen gibt und Fry mit auf seinen Heimatplaneten nimmt, hat Fry die einmalige Chance, auch berühmt zu werden: Er kann als einziger Mensch einen weiteren hinterhältigen Angriff der fliegenden Gehirne verhindern. Er könnte jedoch auch die vergangenen Jahre ungeschehen machen und wieder im Jahr 1999 leben. So muss er eine schwierige Entscheidung fällen: Ist ihm die Rückkehr in sein altes Leben wichtiger als die Zukunft des gesamten Universums?

Der Letze Trekki
Da die Trekkis im 23. Jahrhundert begonnen hatten, die Weltherrschaft an sich zu reissen, wurde alles, was mit „Star Trek“ zu tun hatte, vernichtet. Die Köpfe der Schauspieler wurden mit Ausnahme Leonard Nimoys auf den Planeten Omega 3 geschossen. Als Fry im Jahr 3000 Video-Aufnahmen alter „Star Trek“-Folgen sucht, muss er feststellen, dass kein Material mehr existiert. So macht er sich zusammen mit Bender, Leela und Leonard Nimoys Kopf auf zum verbotenen Planeten Omega 3, um eine Convention der besonderen Art zu erleben ...

Der Stich
„Schlechte Neuigkeiten“ verkündet der Professor seiner Crew: Die nächste Mission, Honigklau aus einem Weltraumbienenstock, ist seiner Meinung nach zu schwierig für das Team. Obwohl Professor Farnsworths vorherige Planet Express Crew bei diesem Auftrag den Tod fand, besteht Leela darauf, den Auftrag auszuführen. Nach getaner Arbeit wird Fry jedoch bei der Flucht aus dem Bienenstock von einem gigantischen Bienenstachel durchbohrt ...

Coilette und Calculon – Eine Liebesgeschichte
Um bei den Olympischen Spielen in Neu-New York eine Medaille zu gewinnen, verkleidet sich Bender als Frau und gewinnt prompt in allen Disziplinen. Den Doping-Behörden, die bei jedem Athleten einen Geschlechtstest durchführen, wird seine Verkleidung jedoch garantiert nicht verborgen bleiben. Damit Bender nicht auffliegt, führt der Professor eine Geschlechtsumwandlung durch: Bender wird in die atemberaubende Roboter-Frau Coilette verwandelt, in die sich auch prompt der Fernseh-Star Calculon verliebt. Er legt seiner Angebeteten die Welt der Reichen und Schönen zu Füssen. Wird sich Bender je wieder zur Rück-Operation entschliessen?

Absolut Fabelhaft
Auf der Robotermesse kauft der Professor den neuen Super-Roboter 1X, der laut Hersteller Mom „alle anderen Roboter deklassiert“. Bender hasst den neuen Roboter und wird daher von Professor Farnsworth zum Service-Upgrade geschickt. Bender reisst jedoch aus und landet auf einer Insel, auf der ausrangierte Roboter wohnen. Er verbündet sich mit ihnen und rüstet sich für einen Angriff auf die technisierte Welt ...

Die Farnsworth Parabox
Der Professor hat eine neue Erfindung gemacht. Was genau sich in der unscheinbaren Pappschachtel befindet, weiss er allerdings selbst nicht mehr so genau. Nur eines ist gewiss: Die Erfindung ist so gefährlich, dass sie so schnell wie möglich in die Sonne geworfen und vernichtet werden muss. Bis es soweit ist, soll Leela die Schachtel bewachen. Doch ihre Neugier ist zu stark, sie öffnet die Schachtel, beugt sich hinüber, fällt hinein und findet sich in einem Parallel-Universum wieder ...

Dreihundert dicke Dinger
Zur Feier von Captain Brannigans glorreichem Sieg über den Spinnenplaneten verteilt Präsident Nixon eine Prämie von 300 Dollar an jeden Erdenbürger. Während Fry sein Geld sinnlos in 100 Kaffeetassen investiert, geben die anderen Mitglieder des Planet Express Teams ihr Geld für Dinge aus, die sie schon immer einmal haben wollten. Als bei Brannigans Siegesfeier jedoch der komplette Ballsaal in Flammen aufgeht, und so auch das eingeladene Planet Express Team in Lebensgefahr schwebt, erweist sich Frys Geldanlage als Glücksfall ...

Lustkrise auf Omicron Persei Acht
Während eines Campingausflugs in die kanadischen Wälder wird Fry von Ausserirdischen entführt, die ihm seine Nase klauen wollen. Auf einigen Planeten gelten menschliche Nasen nämlich als illegales, aber hoch wirksames Aphrodisiakum. So macht sich die Planet Express Crew auf die Jagd nach Frys Nase quer durchs Universum, bis sie schliesslich bei alten Bekannten auf dem Planeten Onicrom Persei Acht landen. Als die Aliens jedoch merken, dass sie nicht Frys Nase, sondern ein anderes Organ zur Wiederbelebung ihrer tristen Ehen brauchen, fangen Frys Probleme erst richtig an ...

Die Hände des Teufels
Um Leelas Herz gewinnen zu können, geht Fry einen Pakt mit dem Robo-Teufel ein: Sie tauschen ihre Hände, so dass Fry genial Holophon spielen kann, um Leela zu beeindrucken. Mit seinen neuen mechanischen Händen spielt Fry sogar so gut, dass er beschliesst, eine Oper zu Ehren Leelas zu schreiben. Der Teufel jedoch will seine Hände unbedingt zurück bekommen, und da Fry nicht bereit ist, sie ihm freiwillig zu überlassen, heckt er hinter Frys Rücken einen im wahrsten Sinne des Wortes teuflischen Plan aus. Bei der Premiere von Frys Oper kommt es auf der Bühne zum grossen Showdown ...


Extras & Bonusfeatures:

  • Audio-Kommentare zu jeder Episode
  • unveröffentlichte Szenen
  • Bildergalerien
  • Easter-Eggs
  • Animatic zu “Absolut Fabelhaft”
  • 3D-Modelle
  • Trailer und TV-Spots

Bildformat:
Vollbild 4:3


Tonformat:
deutsch: Dolby Surround 2.0
englisch: Dolby Surround 2.0
spanisch: Dolby Surround 2.0


Untertitel:
deutsch, englisch für Hörgeschädigte, spanisch