Manga Skip Beat!, Band 01

Manga, erste Veröffentlichung 2002

SFr. 8.50

In den Warenkorb legen In den Warenkorb

Menge:


  • inkl. Mehrwertsteuer
  • portofreie Lieferung
weniger als 5 Stück verfügbar  normal verfügbar
ab 10 Jahren

Sprache

Deutsch

Genre:
Romantik


Autor/Zeichner:
Yoshiki Nakamura


Verlag:
Carlsen Verlag

Erschienen am:

2. Feb 2004

Format
Format: Taschenbuch, 11.5 x 17.5 cm
Seitenzahl
Seitenzahl: 192
User-Rating [?]

Jetzt bewerten

 

noch keine zählende Bewertung vorhanden

Worum geht's?

Eine rasante Story um die 16-jährige Kyoko Mogami, die alles daran setzt, mit einer Karriere im Popbusiness sich an ihrem Kindheitsfreund Sho Fuwa zu rächen. Der nämlich hat sie fallengelassen wie eine heiße Kartoffel, nachdem er sie gebeten hatte, ihn für seine Pop-Karriere nach Tokyo zu begleiten. Nur aus Liebe zu ihm und um ihn tatkräftig zu unterstützen, hat sie die High School sausen lassen, einen Job nach dem anderen erledigt und das  schwer verdiente Geld in seine Bedürfnisse investiert. Sho selbst hat nicht einen Yen für das teure Appartement sehen lassen... Als Kyoko klar wird, dass er nicht mehr als ein Dienstmädchen in ihr sieht, soll er nicht ungeschoren davon kommen! Mit Mühe und Not bekommt sie eine Anstellung bei der Agentur »LME Pop-Productions«. Für Kyoko, die das für einen Popstar unentbehrliche »Herz, das lieben und geliebt werden will« verloren hat, hat Rory Takarada, der Chef von LME, eine neue Section, die Abteilung »Love Me« gegründet.Hier muss Kyoko erst ihren Job mit ganzem Herzen machen und die Fähigkeit, Menschen zu lieben, zurückgewinnen, sonst wird sie nicht offiziell debütieren können!

Skip Beat!, Band 01

Kyoko Mogami ist ein unauffälliges und fleißiges Mädchen. Nach dem Abschluss der Mittelschule folgt sie ihrem Freund Sho Fuwa nach Tokyo - in der Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft und um ihn bei seiner Popstar-Karriere zu unterstützen. Den gemeinsamen Lebensunterhalt finanziert sie selbstlos mit zahlreichen Jobs. Als Kyoko eines Tages durch Zufall erfährt, dass Sho sie nur als "Dienstmädchen" benutzt, schwört sie Rache! Und was gäbe es da Besseres, als Sho im Pop-Business Konkurrenz zu machen?! Komplett neu gestylt macht sie sich auf zum Casting bei "LME-Productions".