Manga Barfuss durch Hiroshima, Band 1

Manga, erste Veröffentlichung 1972

SFr. 17.90

In den Warenkorb legen In den Warenkorb

Menge:


  • inkl. Mehrwertsteuer
  • portofreie Lieferung
weniger als 5 Stück verfügbar  normal verfügbar

Barfuss durch Hiroshima

Barfuss durch Hiroshima, Band 1 (Manga) alle Manga dieser Serie

ab 14 Jahren

Sprache

Deutsch

Genre:
Drama


Autor/Zeichner:
Keiji Nakazawa


Verlag:
Carlsen Verlag

Erschienen am:

2. Nov 2004

Format
Format: Paperback, 14.50 x 21.00 cm
Seitenzahl
Seitenzahl: 304
User-Rating [?]

Jetzt bewerten

 

noch keine zählende Bewertung vorhanden

Worum geht's?

Barfuss durch Hiroshima ist eine autobiographische Erzählung.
Der sechsjährige Gen - Alter Ego des Autoren Keiji Nakazawa - lebt mit seiner Familie im japanischen Hiroshima. Beim Abwurf der Atombombe auf seine Heimatstadt am 6. August 1945 sterben sein Vater, sein kleiner Bruder und seine Schwester, er uns seine hochschwangere Mutter überleben wie durch ein Wunder.

Eindringlich in Worten und Bildern schildert Nakazawa sowohl persönliche als auch politische Geschehnisse vor dem Inferno, dann das Überleben und Sterben in der zerstörten Stadt. Er prangert in seiner Schilderung nicht nur die Ausmaße der nuklearen Katastrophe an, sondern kritisiert das System des kaiserlich geschützten Militarismus und zeigt auf, was es im damaligen Japan für die Bevölkerung bedeutete, unterdrückt und zu einem fanatischen Nationalsozialismus gepresst zu werden.