Runewars: Kampf um Terrinoth

Thematische Spiele Runewars: Kampf um Terrinoth

von Corey Konieczka (2013)

CHF 79.00  inkl. Mehrwertsteuer
Runewars: Kampf um Terrinoth wurde zur Merkliste hinzugefügt!
Runewars: Kampf um Terrinoth wurde von der Merkliste entfernt!
Hinzufügen nicht möglich. Bitte logge dich erst ein!
Hinzufügen fehlgeschlagen. Versuche es bitte noch einmal!
  beim Lieferanten nachbestellt
 
portofreie Lieferung

Runewars: Kampf um Terrinoth - Neuauflage

Ein Sturm zieht auf ... Vor fast tausend Jahren bündelte der große Magier Timmorran all seine Kraft in ein mächtiges Relikt, das Himmelssphäre genannt wird. Er hegte die Hoffnung, damit einen anhaltenden Frieden zu sichern, auch nachdem er aus der Welt geschieden war. Aber er wurde verraten. Um die Sphäre dem Zugriff des Bösen zu entziehen, zerschmetterte der Magier seine Kreation - ihre Splitter wurden über die Welt von Mennara verteilt und nur den Nobelsten und Weisesten anvertraut. Jahrhundert folgte auf Jahrhundert und es gab keinen dauerhaften Frieden. In Terrinoth erfuhren die Drachen von den in den grünen Weiten des Landes verborgenen Splittern. Die Drachen jagten die Splitter und versahen sie mit ihren eigenen machtvollen Runen. As die Jahre vergingen, nahm die Macht der Drachen ab, aber die Macht in den Splittern Terrinoths, nun Drachenrunen genannt, blieb bestehen. Ein altes Böses entsteigt nun aus den Nebelländern. Waiqar der Verräter, auf ewig verdammt, Timmorrans Splitter zu erlangen, schickt seine untoten Armeen. Patrouillen der Latarielfen verschwinden seit einer Weile an der nördlichen Grenze. Man munkelt, dass der blutdurstige Unhold Uthuk Y'llan wieder seine alte Stärke erlangt hat.

Währenddessen rufen die Herren von Daqan, stolze Nachfahren der alten Könige der Menschen, ihre Ritter zusammen und versammeln ihre Banner, bereit für den Krieg. Die Zeit der Runenkriege ist über Terrinoth gekommen - das große Ringen um die Herrschaft über die Drachenrunen. Denn nur mit ihrer Macht kann man genug Stärke erlangen, um über Terrinoth zu herrschen und vielleicht irgendwann über ganz Mennara. Im Runewars-Brettspiel kontrollieren 2 bis 4 Spieler jeweils ein mächtiges Fantasyimperium und streiten um die Vorherrschaft über das Land. Terrinoth zu erobern ist aber alles andere als eine leichte Aufgabe. Jedes Reich muss Armeen rekrutieren, sich der Unterstützung mutiger Helden bei der Suche nach mächtigen Artefakten ...

Ausstattung:

  • 196 Kunststofffiguren
  • 12 Befestigungen für Zeiger aus Kunstoff
  • 16 Aktivierungsmarker
  • 1 Kampfmarker
  • 7 Stadtmarker
  • 26 Schadensmarker
  • 8 Marker für besiegte Helden
  • 20 Entwicklungsmarker
  • 35 Erkundungsmarker
  • 4 Aufbauhilfen für die Heimatreiche
  • 40 Einflussmarker
  • 13 Spielplanteile
  • 12 Rohstoffanzeiger
  • 38 Runenmarker
  • 16 Festungsmarker
  • 24 Trainigsmarker
  • 4 Fraktionstafeln
  • 4 Übersichtstafeln
  • 32 Befehlskarten
  • 24 Questkarten
  • 30 Schicksalskarten
  • 12 Heldenkarten
  • 16 Zielkarten
  • 25 Belohnungskarten
  • 32 Jahreszeitkarten
  • 50 Taktikkarten
  • 3 Titelkarten
  • 4 Siegkarten
User-Rating [?]

Jetzt bewerten

 

90%
Rang 42 - Gesellschaftsspiele

7 zählende Bewertungen

Bewertungsübersicht

Die meistgewählten Prädikate:
langanhaltender Spielspass
besonders innovatives Spielprinzip
besonders hoher Schwierigkeitsgrad

 

Kommentare
89%
Wer Fantasy und epische Schlachten mag, dem kann ich das Spiel empfehlen. Das Spielsystem ist gut durchdacht, die verschiedenen Rassen gut ausgewogen...

Sven S. 18.12.2011 100% hilfreich

ab 13 Jahren
Allgemein
Erschienen am: 
27. Mär 2013
Kategorie: 
Thematische Spiele
Autor: 
Corey Konieczka
Verlag: 
Fantasy Flight Games
Weitere Infos
Spieleranzahl
Spieleranzahl: 2 bis 4
Spieldauer
Spieldauer: 180 bis 240 min.
Sprachen
Deutsch