Ubongo 3D

Brettspiele Ubongo 3D

2009

SFr. 59.00

In den Warenkorb legen In den Warenkorb

Menge:


  • inkl. Mehrwertsteuer
  • portofreie Lieferung
weniger als 5 Stück verfügbar  normal verfügbar
ab 10 Jahren

Kategorie:
Brettspiele


Autor:
Grzegorz Rejchtman


Verlag:
Kosmos


Links:

Erschienen am:

5. Nov 2009

Spieleranzahl
Spieleranzahl: 2 bis 4
Spieldauer
Spieldauer: 30 min.
User-Rating [?]

Jetzt bewerten

 

1 zählende Bewertungen

 

Bewertungsübersicht

 

Kundenbewertungen
81%
Das Material ist ganz OK, die Holzklötze nicht zu klein, und die "Spielfeldkarten" gehen auch nicht gleich kaput. Das Spiel erfodert ein...

Ivo I. 19.08.2011 0% hilfreich

Ubongo 3D

Ubongo in der dritten Dimension: Knobeln auf zwei Ebenen mit neuen dreidimensionalen Bauklötzen. Knifflige Zeiten für Diamantensammler!

Wie beim normalen Ubongo versuchen alle Spieler gleichzeitig ihre Felder mit den vorgegebenen Teilen zu belegen. Und das in möglichst kurzer Zeit! Denn die Sanduhr ist auch hier mit von der Partie. Neu ist der gestiegene Schwierigkeitsgrad, der einen ganz schön ins Schwitzen bringt: Bei Ubongo 3-D sind die flachen Legeplättchen durch dreidimensionale Blauklötze ersetzt worden, die auch in der zweiten Ebene passen müssen. Räumliches
Vorstellungsvermögen ist hier also noch mehr gefordert als bisher.

Jeder Spieler erhält pro Runde eine Legetafel. Der zehnseitige Zahlenwürfel bestimmt, welche der Aufgaben gelöst werden muss. Dann nimmt sich jeder die entsprechenden Teile aus der Mitte. Sobald die Sanduhr umgedreht ist, zählt jede Sekunde! Zwar haben die Spieler 1 ganze Minute länger Zeit als beim ursprünglichen Ubongo – aber die hat man auch bitter nötig! Die verschieden farbigen Bauklötze müssen so platziert werden, dass die Legefläche zweistöckig vollkommen bedeckt ist. Wer dies schafft, bevor der Sand heruntergerieselt ist, ruft „Ubongo!“ und nimmt sich einen Saphir und zieht blind einen weiteren Edelstein aus dem Stoffbeutel. Auch dem Zweiten winkt als Belohnung neben einem Bernstein ein zusätzlicher Bonusstein, den ihm der Zufall zuspielt. Sieger ist, wer nach 9 Runden die wertvollsten Steine sammeln konnte.

Herzstück von Ubongo 3-D sind die anspruchsvollen Tüftelaufgaben. Damit nichts von der Hauptsache ablenkt, wurde der Edelstein-Part wesentlich reduziert. Die Diamanten bestimmen zwar nach wie vor die Punktewertung, müssen aber nicht mehr auf einem Spielplan ausgelegt werden. Neben einer gehörigen Portion Geschicklichkeit ist man auch bei Ubongo 3-D auf
Glücksgöttin Fortuna angewiesen. Nur die beiden Schnellsten dürfen gezielt nach einem bestimmten Stein greifen und sich zusätzlich – jedoch blind! - einen Bonusstein holen. Alle Nachzügler, die Ihre Aufgabe zwar richtig lösen konnten, aber zu langsam waren, werden mit nur einem Stein belohnt, den sie blind aus dem Edelstein-Säckchen fischen müssen. Wer seine Aufgabe partout nicht lösen kann, darf (natürlich am Ende der Spielrunde!) im Lösungsheft nachsehen. Doch dazu wird es vermutlich nicht allzu oft kommen. Viel öfter wird man aus der Spielerrunde zu hören bekommen: „Das gibt’s ja wohl gar nicht. Lass mich mal!“ Und ein spannender Wettstreit, noch über die Spielregeln hinaus, entbrennt ...

Ausstattung:

  • 36 zweiseitige Legetafeln mit insgesamt 504 Aufgaben (in zwei verschiedenen Schwierigkeitsgraden)
  • 40 dreidimensionale und verschieden farbige Bauklötze
  • 58 Edelsteine (19 Saphire, 19 Bernsteine, 10 Rubine, 10 Smaragde)
  • 1 Stoffbeutel
  • 1 Sanduhr
  • 10-seitiger Würfel