DVD Anime Arjuna Vol. 3

Chikyû shôjo Arjuna, J 2001

SFr. 19.90

In den Warenkorb legen In den Warenkorb

Menge:


  • inkl. Mehrwertsteuer
  • portofreie Lieferung
innert ca. 2-7 Tagen lieferbar  längere Lieferzeiten

Auf diesen Systemen erhältlich:

Arjuna Vol. 3 (Anime DVD) zeige alle verwandten Produkte

ab 16 Jahren

Sprache

Deutsch Japanisch


Untertitel

Deutsch

Genre:
Fantasy


Regisseur:
Hirotaka Yamahata


Studio:
OVA Films

Erschienen am:

2. Jan 1998

Laufzeit
Hauptfilm: 90 min.
User-Rating [?]

Jetzt bewerten

 

1 zählende Bewertungen

 

Bewertungsübersicht

 

Kundenbewertungen
84%
Der Anime ist einfach Klasse. Nebst der gelungenen Story und den tollen Charakter (ausser Juna in ihrer "Heldenform") ist der Anime...

Michael R. 04.05.2014

93%
noch kein Kommentar vorhanden...

Tobias S. 17.02.2009

Arjuna Vol. 3

Episode 08 - Der Regen in der Ferne:
Kann leise fallender Regen das Herz eines Menschen erweichen? Die eigentlich gute Beziehung zwischen Juna und Tokio droht, auseinander zu brechen. Weil Juna die Auserwählte ist, kriselt es zwischen den beiden. Juna, die den heiligen Bogen Gan Deeva spannt, ist in Liebesdingen nur ein kleines Mädchen. Auch wenn sie weiter an Tokio denkt, richten sich ihre Gefühle auf jemand anderen: Ihre Rivalin Sayuri schleicht sich in ihre Gedanken. Ein zerrissenes Herz kann der Regen nur trösten...

Episode 09 - Vor der Geburt:
Juna hat beobachtet, dass sich Tokio mit Sayuri getroffen hat - ihr Herz zittert. Cindy taucht auf, um die Gefühle von Juna transparent werden zu lassen. Sie fragt Juna, ob es nicht sowieso schon aus ist mit Tokio. Das wüsste sie doch selbst. Cindy erklärt Juna, dass sie seit ihrer Kinderzeit, nein, sogar schon im Bauch ihrer Mutter, die Fähigkeit gehabt hätte, die Menschen Freud und Leid fühlen zu lassen. Juna kann nicht an die Erinnerungen eines Embryos glauben. Aber Cindy kann die traurigen Schreie von Ungeborenen hören, die in dieser Welt kein Leben bekommen haben.

Episode 10 - Die flackernden Gene:
Juna bricht allein in ein Labor ein, das gefährliche Experimente mit menschlichen Genen durchführt. Der Verantwortliche hier ist Tokio´s Vater! Dieser versucht Juna von der Bedeutung der Experimente zu überzeugen. Ausserdem dürfe er damit nicht aufhören, nur weil ein Mädchen erkläre, dass sie gefährlich seien. Plötzlich erscheint Tokio. Eine Diskussion zwischen Idealismus und Erfahrung bricht los. Vater und Sohn sind sich völlig uneinig und streiten. Juna erkennt, dass die Visionen und Gefühle der beiden grundverschieden sind. In diesem Moment nähert sich ein riesiger Raaja dem Biolabor...


Extras & Bonusfeatures:

  • Interaktive Menüs
  • Szenenanwahl
  • Special
  • Arjuna-Glossar

Bildformat:
Widescreen 16:9 (anamorph)


Tonformat:
deutsch: Dolby Digital 5.1
deutsch: DTS 5.1
japanisch: Dolby Digital 5.1
japanisch: DTS 5.1


Untertitel:
deutsch