Filmographie als Schauspieler

Trond Espen Seim
 

Trond Espen Seim

Seim studierte an der Statens teaterhøgskole (staatliche Schauspielschule) in Oslo. Ein erstes Engagement hatte er am Theater Den Nationale Scene, wo er etwa den Alex in einer Bühnenversion von A Clockwork Orange, für dessen herausragende Darstellung („fremragende sceneprestasjon“) er 2000 den Heddaprisen erhielt, oder Julian in Ibsens Kaiser und Galiläer gab. 2001 wechselte er an das norwegische Nationaltheatret.

Seit 2006 verkörpert Seim den ehemaligen Sozialarbeiter und jetzigen Privatdetektiv Varg (norwegisch: „Wolf“) Veum in den Verfilmungen der Kriminalromane des ebenfalls norwegischen Schriftstellers Gunnar Staalesen, die im deutschsprachigen Raum als Der Wolf bekannt und zunächst in Das Erste ausgestrahlt und in unregelmässigen Abständen dort sowie im Hessen-Fernsehen wiederholt wurden. Zwischen 2010 und 2012 erfolgten neue Verfilmungen, die unter dem Titel Varg Veum im Zweiten Deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurden.

Von 2011 bis 2013 trat er u. a. mit Rolf Lassgård und Iben Hjejle in sieben Episoden der norwegischen Fernsehserie Dag als er selbst auf. Zurzeit und seit 2014 ist er in allen Folgen der dänisch-schwedisch-norwegischen Koproduktion der Fernsehserie Arvingerne beschäftigt. Er ist mit Cecilie Frostad Egeberg verheiratet.


(Quelle: Wikipedia)
2014
2011

The Thing

The Thing

The Thing (DVD Filme)