Filmographie als Schauspieler

Shah Rukh Khan
 

Shah Rukh Khan

Seine erste Rolle hatte er in der Fernsehserie Fauji, in der er den Soldaten Abhimanyu Rai spielte. Danach spielte er eine kleine Rolle in der Serie Circus (1989), welche von dem Leben von Zirkusartisten handelt. Im selben Jahr spielte er seine erste Filmrolle in dem Fernsehfilm In Which Annie Gives it Those Ones. Nach dem Tod seiner Eltern zog Khan von Neu-Delhi nach Mumbai. Dort gab er sein Bollywood-Debüt mit dem Film Deewana (1992), welcher ein Hit wurde. Nachdem er anfänglich den Liebhaber spielte, wurde er bald in Schurkenrollen besetzt. In den Filmen Darr (Angst) und Baazigar (Spieler) spielte er den Anti-Helden und obsessiven Liebhaber. Der später vollzogene Wechsel vom Bösewicht zurück zum romantischen Helden ist in Bollywood eher ungewöhnlich und macht Shah Rukh zu einer Ausnahmeerscheinung.

Besonders als Filmpaar mit Kajol avancierte er zum romantischen Helden des kommerziellen Hindi-Films der 90er Jahre. Mit Baazigar, Karan Arjun, Dilwale Dulhania Le Jayenge (1995), Kuch Kuch Hota Hai (1998), Kabhi Khushi Kabhie Gham (2001) und My Name Is Khan (2010) waren beide in Indien sehr erfolgreich. Letzterer Film ist auch der im Ausland bislang erfolgreichste Bollywood-Film. Khan und Kajol gelten als das erfolgreichste und beliebteste indische Filmpaar aller Zeiten.

2014 spielte Khan in Farah Khans Happy New Year mit, welches die höchsten Einnahmen am ersten Tag, in der Geschichte der indischen Filme, hatte. Zudem hält der Film Dilwale Dulhania Le Jayenge den Rekord für den Film mit der längsten Laufzeit. Der Film läuft seit mehr als 1000 Wochen ununterbrochen im indischen Kino.

Shah Rukh Khan ist im Besitz mehrerer eigenen Produktionsfirmen (Dreamz Unlimited/Red Chillies) und ein Cricketteam namens Knight Riders. In Indien ist er auch Werbeträger für Colahersteller, Uhrenhersteller, Handynetzbetreiber und Hautaufhellungscreme.

Khan wurde 2006 mit dem Padma Shri ausgezeichnet. Seit März 2007 gibt es eine Wachsfigur von Khan im Madame Tussauds in London und seit 2014 eine in Kalkutta. 2007 war er für drei Monate Moderator von „Kaun Banega Crorepati“, der indischen Ausgabe von „Who Wants to Be a Millionaire?“. Als Fernsehmoderator leitete er auch „Kya Aap Paanchvi Pass Se Tez Hain?“ ähnlich wie „Das weiss doch jedes Kind".


(Quelle: Wikipedia)