Filmographie als Schauspieler

 

Linden Ashby

Linden Ashby (* 23. Mai 1960 in Atlantic Beach, Florida; eigentlich Clarence Linden Garnett Ashby III) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Ashby wurde im Jahre 1960 als Sohn des Arzneimittelherstellers Garnett Ashby und dessen Gattin Eleanor Ashby, einer Gemeindebediensteten, in der Küstenstadt Atlantic Beach im nördlichen Teil des US-Bundesstaates Florida geboren. Im Jugendalter besuchte Ashby die Bolles School in Jacksonville, eine private Vorbereitungsschule und wechselte nach deren Abschluss ans Fort Lewis College mit Sitz in Durango im Südwesten des US-Bundesstaates Colorado. In seinem dritten College-Jahr beendete er sein Studium, da er eine Ausbildung zum Schauspieler anstrebte. Dabei kam er im Neighborhood Playhouse an der Seite einiger späterer bzw. bereits bestehender Schauspielgrössen zum Einsatz und agierte rund zwei Jahre an der Seite von Sanford „Sandy“ Meisner.

Im Jahre 1983 lernte er am Set der Fernsehserie Loving seine spätere Ehefrau Susan Walters kennen, die eine der Hauptrollen innehatte. In dieser Serie kam Ashby in einer Gastrolle zum Einsatz und spielte parallel dazu weiter Theater. So nahm er unter anderem im Jahre 1984 an der Theaterproduktion But Mostly Because It’s Raining am Actor’s Outlet Theatre in New York teil.

Der sportbegeisterte Ashby, der in seiner Schulzeit unter anderem an einer Reihe von Surfwettbewerben teilgenommen hatte, wurde etwa ab dem 21. Lebensjahr in verschiedenen Kampfsportarten und Martial Arts ausgebildet.

In den Jahren 2006 und 2007 spielte er Hauptrollen in den Filmen Maid of Honor, Last Exit, The Rival, Plot 7 und My Neighbor’s Keeper. Des Weiteren war er im Blockbuster Resident Evil: Extinction aktiv. 2008 folgten Filmauftritte in Prom Night, Dead at 17 und Impact Point. Im gleichen Jahr wurde er auch in den erweiterten Cast von Zeit der Sehnsucht aufgenommen und in 20 Folgen der Seifenoper eingesetzt.

2009 war er in sieben Filmen zum Teil in Hauptrollen zu sehen: Stripped Naked, Against the Dark, Anacondas: Trail of Blood, Hunger, Party Animals 3 – Willkommen auf der Uni, The Joneses und Accused at 17. Daneben wurde er auch in jeweils einer Folge der namhaften Fernsehserien Drop Dead Diva und Army Wives eingesetzt.

2010 folgte für den sportlichen Ashby ein Auftritt in der Miniserie Marry Me sowie ein Engagement für sechs Folgen von The Gates und eine unbekannte Anzahl an Episoden von Teen Wolf. Im Jahr 2011 hatte er einen Auftritt in Girls Club 2 – Vorsicht bissig! (Mean Girls 2) und 2013 in Iron Man 3.


(Quelle: Wikipedia)
2011

Teen Wolf: Staffel 1

Teen Wolf: Season One

Teen Wolf: Staffel 1 (Blu-ray Filme) Teen Wolf: Staffel 1 (DVD Filme)

2005

Wild Things 3

Wild Things 3: Diamonds in the Rough

Wild Things 3 (DVD Filme)

1995

Mortal Kombat 1

Mortal Kombat

Mortal Kombat 1 (Blu-ray Filme) Mortal Kombat 1 (DVD Filme)