Filmographie als Schauspieler

Thierry Neuvic
 

Thierry Neuvic

Thierry Neuvic (* 3. August 1970 in Montreuil, Seine-Saint-Denis, Frankreich) ist ein französischer Theater- und Filmschauspieler.

Thierry Neuvic entstammt einer Zigeunerfamilie. Sein Großvater hatte den Namen der französischen Gemeinde Neuvic erhalten, wo er als Kind ausgesetzt worden war. Thierry Neuvic, der bei seiner Großmutter aufwuchs, zog mit 18 Jahren nach Südfrankreich, wo er an einem Theaterkurs teilnahm. Nachdem ihm ein Lehrer Schauspieltalent bescheinigt hatte, siedelte Neuvic nach Paris über. Dort ließ er sich an der privaten Schauspielschule Cours Florent und am Conservatoire de la rue Blanche zum Schauspieler ausbilden. Zunächst mehrere Jahre beim Theater aktiv, wo er unter anderem in Bertolt Brechts Baal und Frank Wedekinds Lulu auf der Bühne stand, wirkte er ab 1996 in einer Reihe französischer Fernsehproduktionen mit, wie etwa in dem Fernsehdrama Vergiß Sarajevo nicht (Si je t’oublie Sarajevo, 1997) an der Seite von Bernard Giraudeau und Mathilde Seigner. Im Jahr 2000 gab er sein Leinwanddebüt als Kriegsfotograf neben Juliette Binoche in Michael Hanekes für die Goldene Palme nominierten Film Code: unbekannt (Code inconnu: Récit incomplet de divers voyages). Es folgten Nebenrollen in der Filmkomödie Unglaublich (Dieu est grand, je suis toute petite, 2001), in der Audrey Tautou die Hauptrolle spielte, sowie in dem mit vier Césars prämierten Thriller Kein Sterbenswort (Ne le dis à personne, 2006) von Guillaume Canet.

Neuvic war auch weiterhin im Fernsehen zu sehen. 2005 gehörte er sechs Folgen lang zur Besetzung der Fernsehserie Clara Sheller – Verliebt in Paris (Clara Sheller), in deren zweiter Staffel François Vincentelli seine Rolle übernahm. Von 2006 bis 2012 spielte Neuvic regelmäßig in der Serie Mafiosa. Erneut auf der Leinwand kam er in Marina de Vans Thriller Don’t Look Back – Schatten der Vergangenheit (Ne te retourne pas, 2008) als Ehemann von Sophie Marceau bzw. Monica Bellucci zum Einsatz. Ein Jahr später trat er in der Verfilmung des Romans Oskar und die Dame in Rosa von Éric-Emmanuel Schmitt auf, bei der Schmitt auch Regie führte. In Clint Eastwoods Filmdrama Hereafter – Das Leben danach (Hereafter, 2010) und Guy Ritchies Sherlock Holmes: Spiel im Schatten (Sherlock Holmes: A Game of Shadows, 2011) war Neuvic in Nebenrollen zu sehen.


(Quelle: Wikipedia)
2015

Sebastian und die Feuerretter

Belle et Sébastien, l'aventure continue

Sebastian und die Feuerretter (Blu-ray Filme)

Antigang

Antigang

Antigang (Blu-ray Filme) Antigang (DVD Filme)

2010
2009

Don't look Back

Ne te retourne pas

Don't look Back (DVD Filme)