Filmographie als Schauspieler

Tobias Moretti - Bildurheber: Tutti Moretti © Gerhard Kassner / Berlinale
 

Tobias Moretti

Bildurheber: Tutti Moretti © Gerhard Kassner / Berlinale

Tobias Moretti (* 11. Juli 1959 in Gries am Brenner) ist ein österreichischer Theater- und Filmschauspieler. Sein Geburtsname ist Tobias Bloéb, Moretti ist der Familienname seiner Mutter. Er nahm ihn 1984 an, als er mit Giorgio Strehler in Italien arbeitete.

Ende der 80er Jahre wechselte Moretti zum Film. In der vierteiligen Fernseh-Serie Piefke-Saga spielte er den Tiroler Bauernburschen Joe. Einem breiten Publikum wurde er mit der Fernsehkrimiserie Kommissar Rex bekannt, die er nach viereinhalb Jahren verließ. Parallel zur Serie drehte er aber immer wieder Filme. Diesem Genre widmete er sich noch mehr, nachdem er „Kommissar Rex“ verlassen hatte. Vor allem waren das Fernsehproduktionen wie Krambambuli, Todfeinde – Die falsche Entscheidung. Schwabenkinder, Tanz mit dem Teufel, Clarissa – Tränen der Zärtlichkeit, Workaholic, die Henning-Mankell-Verfilmung Die Rückkehr des Tanzlehrers sowie Unser Opa ist der Beste 1995 und 1997 die Fortsetzung Mein Opa und die 13 Stühle, Käthchens Traum, Der Liebeswunsch, Andreas Hofer - Die Freiheit des Adlers.

2005 verkörperte er Adolf Hitler in Heinrich Breloers Fernseh-Doku-Drama Speer und Er über das Leben des Architekten Albert Speer. 2003 und 2004 wurde Moretti als „beliebtester Schauspieler“ mit dem TV-Publikumspreis Romy geehrt. Ende 2005 drehte er einen neuen Fernsehfilm: Ausgelöscht, ein Arbeitstitel, der kurz vor der Ausstrahlung in „Mord auf Rezept“ umbenannt wurde. 2006 wurde mit Moretti der Fernsehfilm Der Kronzeuge abgedreht und 2007 gesendet.

Ende 2008 kehrte Tobias Moretti zurück auf die Kinoleinwand. In der mittelalterlichen Komödie 1½ Ritter spielte er an der Seite von Til Schweiger (Regie), Rick Kavanian, Thomas Gottschalk und vielen weiteren bekannten deutschen Schauspielern den „Schwarzen Ritter“.

2009 spielte Tobias Moretti die Rolle des alternden Erzherzog Johann in der Verfilmung dessen Liebesgeschichte mit der Ausseer Postmeisterstochter Anna Plochl mit dem Titel Geliebter Johann Geliebte Anna.

Im Jahr 2010 war er im Film Jud Süß – Film ohne Gewissen als Schauspieler Ferdinand Marian zu sehen, der im NS-Propagandastreifen Jud Süß die Hauptrolle spielte.


(Quelle: Wikipedia)
2015

Wie Brüder im Wind

Brothers of the Wind

Wie Brüder im Wind (Blu-ray Filme) Wie Brüder im Wind (DVD Filme)

2014

Das finstere Tal

Das finstere Tal

Das finstere Tal (Blu-ray Filme) Das finstere Tal (DVD Filme)

Honig im Kopf

Honig im Kopf

Honig im Kopf (Blu-ray Filme) Honig im Kopf (DVD Filme)

2012

Yoko

Yoko

Yoko (Blu-ray Filme) Yoko (DVD Filme)

2008

1 1/2 Ritter

1 1/2 Ritter

1 1/2 Ritter (Blu-ray Filme) 1 1/2 Ritter (DVD Filme)

2000

Der Tanz mit dem Teufel

Der Tanz mit dem Teufel

Der Tanz mit dem Teufel (DVD Filme)