Filmographie als Schauspieler

Stig Henrik Hoff - Bildurheber: Von Waalekr - Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9458579
 

Stig Henrik Hoff

Bildurheber: Von Waalekr - Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9458579

Stig Henrik Hoff (* 4. Februar 1965 in Vadsø, Norwegen) ist ein norwegischer Schauspieler.

Er ist der Sohn des Musikers Trygve Hoff. Er wuchs in Berlevåg in einem Lehrerhaushalt auf. Nach seinem Schulabschluss wollte er ursprünglich Musiker werden und tourte mit seiner damaligen Band als Drummer durchs Land. Nach einer ausgedehnten Asienreise kehrte er nach Norwegen zurück, wo er unter anderem als Chefkoch in einem Restaurant Arbeit fand. Anfang der 1990er Jahre fand er zur Schauspielerei. Seitdem er für seine Darstellungen in Brent av frost und Hawaii, Oslo jeweils eine Nominierung für den nationalen Filmpreis Amanda als Bester männlicher Schauspieler erhielt, konnte er sich durch internationale Filme wie Max Manus, The Thing und Einer nach dem anderen etablieren.

Als samischer Kriminalpolizist Aslak Eira war Hoff 2014 in der Literaturverfilmung Glassdukkene zu sehen. Die Buchreihe von Jorun Thørring umfasst bisher drei Romane und Eira soll in den beiden Fortsetzungen, die noch 2014 abgedreht wurden, zu sehen sein.

Hoff war mit der Schauspielerin Gørild Mauseth liiert. Seit 2010 ist Hoff mit der norwegischen Schauspielerin Sølje Bergmann verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder, wobei Hoff noch zwei Kinder aus früheren Beziehungen hat. Ausserdem ist er seit 2008 Grossvater.


(Quelle: Wikipedia)