Filmographie als Schauspieler

 

Tilman Pörzgen

Tilman Pörzgen (* 1993 in Lüneburg) ist ein deutscher Schauspieler.

Pörzgen spielte bereits als Jugendlicher in seiner Heimatstadt Lüneburg Theater. Er begann im Kinder- und Jugendensemble bei Margit Weihe im Theater e.novum in Lüneburg. Seit 2009 stand er dort regelmässig auf der Bühne. Ausserdem trat er 2010 beim Jugendtheater Lüneburg auf. Schon früh wollte er Schauspieler werden. Bei einer Aufführung von Frühlings Erwachen im Theater e.novum, in der Pörzgen den Schüler Otto spielte, wurde er 2010 von einem Schauspielagenten entdeckt und unter Vertrag genommen.

Pörzgen ging auf verschiedene Castings, spielte dann in einem Musikvideo mit und drehte einen Werbespot für das Maggi-Kochstudio (als neuer Freund der Tochter); anschliessend folgten erste Rollen in Kurzfilmen, Hochschulfilmen und Studentenfilmen. 2012 spielte er in dem Kurzfilm Jetzt Jetzt Jetzt, in dem Johannes Gäde, Til Schindler und Jan-David Bürger seine Partner waren. 2012 trat er beim "Backstage Club", der Jugendgruppe im Hamburger Schauspielhaus, auf; dort spielte er in Glück gehört dazu. 2013 absolvierte er am Gymnasium Oedeme in Lüneburg sein Abitur.

Ab 2013 folgten Rollen in Fernsehserien, u.a. Grossstadtrevier (2013, als Schüler und angetrunkener Mofa-Fahrer), Binny und der Geist (2014, als Luca’s Cousin Jonas), Bettys Diagnose (2015; als Patient und "charmanter Filou"Timo Deusing) und SOKO Köln (2015; als Schüler Tim Fehling).

Sein Durchbruch gelang ihm mit der Hauptrolle in dem Film Abschussfahrt, der im Mai 2015 in die Kinos kam. Pörzgen spielte darin den Aussenseiter und Nerd Paul, der mit seinen Freunden Berny (Chris Tall) und Max (Max von der Groeben) auf der Klassenfahrt nach Prag mit Alkohol und Mädchen richtig Spass haben will. In Jan Markus Linhofs in Südafrika gedrehter Fernsehkomödie Superdad (2015) spielte er Moritz, den Sohn des Barkeepers und "Samenspenders" Mark (Stephan Luca). 2015 war er auch in zwei Folgen der sechsteiligen Sitcom ... und dann noch Paula zu sehen.

In der Fernsehkomödie Chuzpe - Klops braucht der Mensch! (2015) spielte er an der Seite von Dieter Hallervorden und Anja Kling den Enkel Zacharias. Ausserdem übernahm er 2015 eine durchgehende Serienrolle in der Kinder- und Jugendserie Die Pfefferkörner. Er spielt Luke, den älteren Bruder von Till Petersen, einem der jugendlichen Detektive der 8. Detektivgruppe der Serie.

In dem Kinofilm Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs von Detlev Buck, der im Januar 2016 in den Kinos anlief, spielte Pörzgen den "smarten" französischen Austauschschüler und Frauenversteher François. Im März 2016 war Pörzgen in der ZDF-Serie Letzte Spur Berlin in einer Episodenhauptrolle zu sehen; er spielte Rayk Jacobsen, den jugendlichen Betreiber eines Webvideo-Kanals. Im Mai 2016 war er in der Fernsehserie In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte in einer Episodenhauptrolle zu sehen; er spielte Enrico Zahm, den Pflegesohn eines türkischen Patienten mit Aneurysma.

Im Mai 2016 veröffentlichte Lina Larissa Strahl ihr Album Official, auf dem Pörzgen bei den Liedern Unser Platz und Fliegen mitsingt.

Pörzgen spielte Fussball u.a. für Eintracht Lüneburg und ist Fan von Werder Bremen. Er lebt in Lüneburg in einer WG, gemeinsam mit seinem besten Freund. Pörzgen ist mit Lina Larissa Strahl liiert; das Paar gab seine Beziehung im Dezember 2016 über Instagram bekannt.


(Quelle: Wikipedia)
2015

Abschussfahrt

Abschussfahrt

Abschussfahrt (Blu-ray Filme) Abschussfahrt (DVD Filme)