Filmographie als Schauspieler

Reiley McClendon
 

Reiley McClendon

Obwohl in Baton Rouge geboren wuchs Reiley McClendon als Sohn von Eric und Holly McClendon in der Kleinstadt Roseland heran. Er hat eine Schwester. Schon früh wusste er, dass er Schauspieler werden wollte. Seine erste Filmrolle bekam er als Achtjähriger, 1998, in einer Episode der Fernsehserie Will & Grace. Es folgten kleinere Serienauftritte in Profiler oder Ein Hauch von Himmel. Das Jahr 2000 war jenes Jahr, in dem McClendon der Durchbruch gelang. Zuerst spielte er eine Hauptrolle in der Filmkomödie Danny and Max, danach wirkte er in Michael Bays Kriegsdrama Pearl Harbor als jüngere Version von Josh Hartnett mit.

Neben zahlreichen Fernsehserien, in denen McClendon zu sehen war, darunter Emergency Room – Die Notaufnahme, Everwood, Zoey 101 oder Law & Order: Special Victims Unit wirkte er auch in Spielfilmen mit, darunter 2008 im Jugendfilm Sky Busters – Die Himmelsstürmer.

Reiley McClendon absolvierte die Grace Brethren High School in Los Angeles. Zusammen mit ihm zählte auch der Schauspieler Jason Dolley zu den Jahrgangsabsolventen.

Reiley McClendon ist seit dem 10. Juni 2011 verheiratet.


(Quelle: Wikipedia)