Filmographie als Schauspieler

Selma Blair - Bildurheber: Von Selma_Blair,_May_2010.jpg: LGEPRderivative work: Nymf (talk) - Selma_Blair,_May_2010.jpgDiese Datei stammt vom offiziellen Flickr-Konto von LG Electronics.Diese Markierung zeigt nicht den Urheberrechts-Status des anhängenden Werks an. Es ist in jedem Falle zusätzlich eine normale Lizenz-Vorlage erforderlich. Siehe Commons:Lizenzen für weitere Informationen., CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10680757
 

Selma Blair

Bildurheber: Von Selma_Blair,_May_2010.jpg: LGEPRderivative work: Nymf (talk) - Selma_Blair,_May_2010.jpgDiese Datei stammt vom offiziellen Flickr-Konto von LG Electronics.Diese Markierung zeigt nicht den Urheberrechts-Status des anhängenden Werks an. Es ist in jedem Falle zusätzlich eine normale Lizenz-Vorlage erforderlich. Siehe Commons:Lizenzen für weitere Informationen., CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10680757

Selma Blair Beitner (* 23. Juni 1972 in Southfield, Michigan) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Blair stammt aus einer jüdischen Familie, ihr hebräischer Vorname lautet Batsheva. Ihre Eltern sind Elliot Ipcatty Beitner und Molly Ann Cooke. Sie besuchte die jüdische Hillel Day School in Farmington Hills, ehe sie auf die private Cranbrook Kingswood School in Bloomfield Hills nahe Detroit wechselte. Mit ihrem Studium begann sie 1990 am Kalamazoo College, wo sie im Stück Little Theater of the Green Goose erste Erfahrungen als Darstellerin sammelte. Nach dem ersten Semester wechselte sie auf die University of Michigan, die sie 1994 mit einem Bachelor of Fine Arts in Fotografie sowie einem Bachelor of Arts in Englisch abschloss.

Danach ging Blair nach New York City, um dort eine Karriere als Fotografin anzustreben. Sie erkannte jedoch, dass dieser Beruf sie nicht ausfüllen würde und schrieb sich an der Stella Adler Acting School ein, um Schauspielstunden zu nehmen. In ihrer Schauspielklasse entdeckte sie bald darauf ein Agent. Eine Woche später erhielt sie ihre Mitgliedskarte bei der Schauspielergewerkschaft, ihren ersten Auftritt gab sie in einem Fernsehwerbesport für ein Theater in Virginia. Blairs offizielles Debüt fand jedoch bereits 1993 statt, als sie in einer Episode der Fernsehserie The Adventures of Pete and Pete auftrat. Ihre erste Filmrolle war die der Pretzel Cart Lesbian in The Broccoli Theory (1996).

Durch ihre Darbietungen in Filmen wie Strong Island Boys, Brown’s Requiem und Girl erreichte Blair erste öffentliche Aufmerksamkeit. 1997 sprach sie für die Hauptrolle in Buffy – Im Bann der Dämonen vor, musste jedoch Sarah Michelle Gellar den Vortritt lassen. Waren die beiden hier noch Gegner, so standen sie zwei Jahre später im Teenagerdrama Eiskalte Engel gemeinsam vor der Kamera. Die Rolle als naive Cecile Caldwell verhalf Blair zu einem unverhofften Karrieresprung. Ihre schauspielerische Leistung war den Juroren des MTV Movie Awards sogar einen Preis für den besten Kuss (zusammen mit Gellar) und eine Nominierung in der Kategorie Beste Newcomerin wert. Weitere Auszeichnungen waren zwei Young Hollywood Awards in den Jahren 2000 (Exciting New Face – Female) und 2002 (Next Generation).


(Quelle: Wikipedia)
2016

Mütter & Töchter

Mothers and Daughters

Mütter & Töchter (Blu-ray Filme) Mütter & Töchter (DVD Filme)

2008

Hellboy 2: Die Goldene Armee

Hellboy 2: The Golden Army

Hellboy 2: Die Goldene Armee (Blu-ray Filme) Hellboy 2: Die Goldene Armee (DVD Filme)

Lauschangriff

My Mom's New Boyfriend

Lauschangriff (Blu-ray Filme) Lauschangriff (DVD Filme)

2005

The Fog: Nebel des Grauens - Extended Version (2005)

The Fog

The Fog: Nebel des Grauens - Extended Version (2005) (DVD Filme)

2004

A Dirty Shame

A Dirty Shame

A Dirty Shame (DVD Filme)

Hellboy

Hellboy

Hellboy (Blu-ray Filme) Hellboy (DVD Filme)

2003
2002

Super Süss und Super Sexy

The Sweetest Thing

Super Süss und Super Sexy (DVD Filme)

2001

Natürlich Blond 1

Legally Blonde

Natürlich Blond 1 (Blu-ray Filme) Natürlich Blond 1 (DVD Filme)

2000
1998