Mass Effect 3
Grafik
80
80%
Sound
100
100%
Story
95
95%
Multiplayer
80
80%
Gesamt
95
95%

gespielt: 50 h beendet: Ja
Avatar

Cornell S.

Status: Aktiv

hat 1 Bewertungen erfasst


Prädikate

Motivation langanhaltender Spielspass

Kommentar

Bevor ME3 rausgekommen ist, habe ich nochmal die beiden anderen Titel von ME durchgespielt, um so zu wissen, wie ich es in den anderen Teilen gemacht habe und dann auch den Charakter zu importieren.

Ich bin ein riesen Fan von ME und muss zugeben, dass das Ende etwas stumpf und lückenhaft ist. Genau das ist der Trick von EA DLC's zu verkaufen. In den nachfolgenden DLC's wird dies wahrscheinlich geklärt oder vielleicht ja auch überarbeitet.

(ACHTUNG SPOILER)
Im ganzen muss ich aber sagen, dass meine Gefühle am Ende des Spieles gemischt waren. Zum einen war ich traurig, dass mein Held tot ist, Talis Gesicht nicht gesehen habe, Bodenfahrzeug fehlt, grösse der Maps deutlich abgenommen haben, das Hacken und Umgehen von Konsolen, Türen, Tresoren, etc. rausgenommen wurde und andere Enttäuschende Momente

und zum anderen war ich glücklich, dass bekannte Begleiter wieder mit dabei waren, die Story einen mitreissen kann, Modsystem für Waffen wieder drin ist, Emotionen für das Spiel natürlich sind, etc.

Was mich ein wenig gestört hat, war die Tatsache, dass man eher als Diplomat eingesetzt wurde. Natürlich gab es auch Kämpfe aber diese waren alle im Kanon.

Beim Ende bin ich noch ein wenig umstimmig...

Pro

  • Features von vorherigen Teilen fast perfekt gemischt
  • Emotionen

Contra

  • Einige Features von vorherigen Teilen nicht mehr dabei
  • Es fehlt irgenndwas...