Knights Contract
Grafik
74
74%
Sound
80
80%
Story
72
72%
Gesamt
69
69%

gespielt: 13 h beendet: Nein
Avatar

Pascal N.

Status: Aktiv

hat 7 Bewertungen erfasst


Kommentar

Wieder ein God of War Klon? Ein Devil May Cry abklatsch? Fast!

Zuerst war ich angenehm überrasch, die Story ist neu und intressant. Hexen die Wiederbelebt werden und von einem Unsterblichen Henker und einer Hexe (die der Henker selbst mal gerichtet hat) aufgehalten werden müssen. Dabei steuert man den Henker und schlägt mit ihm alles kurz und klein. Dabei kann man noch auf die Magie der Hexe zurückgreifen und kann so, vorallem im späterem verlauf des Spiels, sehr mächtige attacken ausführen, ohne die man aber auch nicht mehr wirklich voran kommen könnte. Zwar wird auch die Sense des Henkers stärker und schneller, doch im vergleich zur Magie ist es ein Witz wie wenig Schaden diese ausrichtet.
Leider lässt die Story schon nach den ersten Stunden stark nach und plätschert, sehr vorhersehbar, nur noch vor sich hin. (Zwar hab ich den Showdown auf dem Walpurgisberg noch vor mir aber soviel kommt da warscheindlich auch nicht mehr) Auch das Leveldesing lässt zu wünschen übrig, man verirrt sich schnell mal ihn den, recht unübersichtlichen und gleichausschauenden, Passagen und mit der Karte im Menu lässt sich gar nichts anfangen.
Da man stehts zu zweit unterwegs ist (bis auf eine viel zu lange Passage gegen Ende des Spiels) und der Henker unsterblich ist. Hat man nur einen Schwachpunkt, die Hexe. Am Anfang empfand ich es noch nicht wirklich als störend das man sie nur beschützen kann indem man sie aufhebt, nein ich fand es sogar amüsant, denn wenn man selber schon unsterblich ist, braucht man doch ihrgenwo einen Schwachpunkt und denn fand ich gut gewählt. Doch im späterem verlauf des Spiels nerven dann unzählige Bossversuche dann schon die nur noch unfair sind, weil man zB. selber brennt, somit die Hexe nicht aufheben kann, und die wird dann mit einem starken Schlag entweder von der Plattform geworfen oder einfach mit einem Schlag getötet.

Insgesamt lässt sich sagen das Knights Contract zwar intessant ist und mit neuen ideen aufwartet doch die alle nicht wirklich bis zum Schluss durchdacht wurden. Sei es jetzt: Das Leveldesing das verwirrend ist, die Hexe die man nicht selber steuern kann oder effektiv beschützen kann, die Fights die gegen Ende langweilig werden da man immer nur auf die auffrischung der Magischen attacken wartet und die unfairen Bosskämpfe.
Am Anfang Spassig gegen mitte - ende nur noch Frustgefühl.

Pro

  • Intressante, neue Story...
  • Cooles Team Unsterblicher Henker und Hexe

Contra

  • ... die schnell lahm und vorhersehbar wird,
  • Xbox 360 Version zerreists ab und an das Bild und es gibt Framrate einbrüche
  • Spiel wirkt nicht bis zum ende durchdacht